Ennetbaden

Ennetbadener Fasnacht

megaphoneLeserbeitrag aus EnnetbadenEnnetbaden
..

«Baudschungel in Ennetbaden»

 Fasnachtsthema „Baudschungel in Ennetbaden"

Ennetbaden baut - und das in halsbrecherischem Tempo! Baugespanne, Gerüste, Abschrankungen, Fallgruben und Hinweistafeln so weit das Auge reicht und so mancher verschüchterte Bewohner mag wohl befürchten, man würde vielleicht eines Tages in Ennetbaden einschlafen und in Manhattan aufwachen

Was Ennetbaden bewegt, bewegt natürlich auch deren Fasnachtsbegeisterte, genannt die „Türggen" und die „34- Höckler", sie sind entschlossen, aus dem Unabänderlichen das Beste und aus der Not eine Tugend, sprich: ein Fasnachtsthema, zu machen. „Baudschungel in Ennetbaden" lautet darum das Motto des diesjährigen Böögen-Gaudis am 4. März.  Beherzt griff man bereits  zu Pinsel und Farbe und verewigte Hoffnungen und Befürchtungen rund um das zukünftige Gesicht der Gemeinde auf den Kulissen für die Saaldekoration. 

Zur Fasnacht herzlich eingeladen sind aber auch alle  Nicht-Ennetbadener, zum Wiedersehen oder Kennenlernen, zum Tanzen und Trinken, zum Schwatzen und Werweissen, über Bauvisionen, Holzwege und Sackgassen, in Ennetbaden und anderswo.

Eva Petrascheck

Ennetbadener Fasnacht:

Freitag, 4. März, ab 20 Uhr, Bööge- Gaudi in der Turnhalle

Sonntag, 6. März, ab 17 Uhr: Schnitzelbank-Dernière

Montag, 7. März, ab 14 Uhr: Kinderball

Meistgesehen

Artboard 1