Die Schulsozialarbeit und die Schulleitung Trimbach luden alle interessierten Eltern Ende April zu einem Elternbildungsanlass ein. „Spielen ist Lernen“ war das Motto des Morgens und das Programm des Halbtages war auf einen regen Austausch ausgerichtet.

Die Fachstelle kompass und das Duo „Dramenwahl“ aus Freiburg zusammen mit den Impronauten aus Basel bestritten den Morgen. Die Sternenkita und die offene Jugendarbeit nahmen die angemeldeten Kinder zur Kinderbetreuung in Empfang und sorgten während des Anlasses für sie.Nach der Begrüssung der Schulsozialarbeiterin Barbara Bösiger und wurden drei Workshops angeboten: „Spiele ist Beziehung leben“, „Spielen ist Gefühle aushalten“ und „Spielen ist Regeln einhalten“. Zum Abschluss des Morgens konnten die Eltern eine erfrischende Theatersequenz geniessen. Die Schauspieler verstanden es ausgezeichnet, die Rückmeldungen aus den Gruppenarbeiten mit viel Humor theatralisch darzustellen. Die zahlreich anwesenden Eltern haben den informativen und unterhaltsamen Halbtag sehr genossen. Viele wertvolle Inputs konnten für den nicht immer einfachen Familienalltag mitgenommen werden. Der nächste Elternbildungsanlass wird am 7. März 2020 zum Thema „Erziehung zwischen zwei Kulturen“ stattfinden.