Endingen

Elternabend 27.03.2013

megaphoneaus EndingenEndingen
Referentin Frau Walder

Referentin Frau Walder

Schulerfolg – was eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule dazu beitragen kann.
Am Mittwoch, 27.3.2013 lud die Schulpflege Endingen-Unterendingen zum Elternabend ein mit dem Thema Schulerfolg und was eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule dazu beitragen kann. Nach der Begrüssung durch die Präsidentin der Schulpflege, Lydia Spuler, führte die Referentin Elisabeth Walder von der FHNW die zahlreich erschienen Eltern, Lehrpersonen und Mitglieder der Schulpflege durch das Thema.
Sie prägte das Bild zweier Wertesysteme - Famile und Schule - zwischen denen sich das Kind täglich hin und her bewegt. Konflikte zwischen den beiden wirken sich immer auch auf das Kind aus. Je besser die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule ist, desto besser wirkt sich dies auf den Schulerfolg des Kindes aus. Wünsche zur Ausgestaltung gibt es auf beiden Seiten, wie die lebhafte Diskussion zeigte. Respekt, Vertrauen, Wertschätzung und Kommunikation spielen dabei eine zentrale Rolle. Frau Walder sprach die Anwesenden direkt auf die guten Aspekte in der heutigen Zusammenarbeit mit der Schule an. Diese wurden von den Anwesenden zusammengetragen, ebenso wie Konkrete Anliegen und Wünsche. Die Ergebnisse werden nun im Rahmen eines Schulentwicklungsprojektes zur Verbesserung der Zusammenarbeit mit den Eltern aufgenommen, wie die Präsidentin der Schulpflege in ihrem Schlusswort ausführte. Sie verdankte im Namen der Schulpflege das Interesse an diesem Thema und die aktive Beteiligung. Beim anschliessenden Apéro wurde die Gelegenheit genutzt die Diskussionen unter den Eltern oder mit Lehrpersonen weiterzuführen. (al)

Meistgesehen

Artboard 1