Vorschau auf die Gemeindeversammlung

Wie üblich an diesem Anlass stehen die Traktanden der Gemeindeversammlung zur Diskussion. Es gilt sich ein Bild zu machen, worüber am 21. Juni zu befinden ist.
Im weiteren informieren Gemeindeammann Franz Bertschi und Vizeammann Viktor Jetzer über laufende Projekte wie Erschliessung Bleiwiese, Baustopp beim Buswartehaus/Entsorgungsstelle, Mitwirkung beim Planungsprojekt Futurum sowie zur Oberstufenstandortfrage im Bezirk Zurzach.

Sozialhilfe – Fass ohne Boden!

580‘000 Franken Sozialhilfe bezog eine irakische Familie in Aarburg, 402‘000 Franken eine türkische in Aarburg. Steuern Gemeinden auf finanzielle Schwierigkeiten zu? Denn erst jetzt erreichen die Folgekosten der Flüchtlingswelle nach Europa Schweizer Gemeinden. Der Grund für die Verzögerung: In den ersten fünf Jahren übernimmt der Bund die Sozialhilfe für anerkannte Flüchtlinge, sieben Jahre dauern die Zahlungen bei vorläufig Aufgenommenen. Dann aber gehen die gesamten Kosten auf die Gemeinden über.

In Aarburg verschlingt die Soziale Wohlfahrt inzwischen ein Drittel des Jahresbudgets. Die SVP hat deshalb Sozialhilfespezialistin und Vizeammann Martina Bircher aus Aarburg zu einem Referat eingeladen. Sie berichtet aus ihren Erfahrungen als zuständige Gemeinderätin und Grossrätin und beantwortet Fragen aus der Publikum.

Der Anlass findet am 4. Juni um 20.15 Uhr im Theorieraum Werkhof statt. Der Anlass ist öffentlich, Interessierte sind herzlich willkommen.