Wegenstetten

Eine gelungene Frauenbund-Reise ins Emmental

megaphoneaus WegenstettenWegenstetten
..

45 Reiselustige nahmen am 18. Juni gemeinsam am Ausflug der Frauenbundvereine von Wegenstetten und Hellikon teil. Dieses Jahr führte die Reise bei schönstem Sonnenschein ins Emmental. Eigentlich müsste der Ausflug „Panoramafahrt“ heissen, denn die Reise glänzte mit geradezu umwerfenden Aussichten.

Über Sissach, Oensingen, Burgdorf führte die Reise danach auf Landstrassen durch das schöne Emmental. Beim Kaffeehalt in Oberburg  genoss man im Restaurant „Rothöhe“ die eindrückliche Aussicht in die Berner Alpen. Danach gings weiter zum Jakobs Markt in Zollbrück. Das grosse und vielfältige Geschäft bot eine eindrückliche Auswahl an Wolle, Stoffen, Bastellartikel, Kleider aber auch Haushaltartikel und vieles mehr an.

Nach einem kurzen Aufstieg hinauf zur Moosegg wurden alle Teilnehmenden in der Gartenterrasse des Gasthofs „Waldhäusern“ unter schattenspendenden Bäumen nebst dem ausgezeichneten Mittagessen mit einem Panorama der Extraklasse auf Eiger, Mönch und Jungfrau belohnt.

Am Nachmittag gings in die Schaukäserei in Affoltern, wo die Gruppe während einer Führung viel Interessantes zur Herkunft und Geschichte des Emmentalers erfuhr. Anschliessend fand in der ref. Kirche von Affoltern eine von Dorothea Schlienger und Pfr. Pasalidi gestalte Andacht statt.

Von Affoltern führte die Strecke vorbei an schönen Bauerhöfen in den kleinen Weiler Schmidigen ins Restaurant „zum Wilden Mann“. Im extra hergerichteten Kuhstall wurde allen ein feines Zvieriznacht serviert. Die anschliessende Rückfahrt ins Fricktal bot gute Gelegenheit, die unterschiedlichen Eindrücke eines wunderschönen Tages zu verarbeiten.

Meistgesehen

Artboard 1