Bremgarten (AG)

Eine eindrückliche Zeitreise durch Schwyz

megaphoneaus Bremgarten (AG)Bremgarten (AG)

Am Dienstagmorgen letzte Woche fuhren 27 Bremgarter Oberstufenschüler der Sek 2a und Sek 2b, von zwei Lehrpersonen, Marijana Brezovski und Stefan Dietrich, begleitet, aus dem nebeligen Bremgarten nach Schwyz.

Auf dem Programm standen der Besuch des Forums Schweizer Geschichte Schwyz und des renovierten, zeitgemäss modernisierten und kürzlich wiedereröffneten Bundesbriefmuseums. Anschliessend folgte der History Run, ein Postenlauf zu historisch bedeutenden Orten in Schwyz.

Getrennt und abwechselnd besuchten beide Klassen beide Museen. Im Bundesbriefmuseum setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit historischen Fakten und Mythen der Schweizer Geschichte auseinander. Weiter ging es im Forum Schweizer Geschichte, das sich im ehemaligen Kornhaus  befindet. Die gelungene Ausstellung „Entstehung der Schweiz“ zeigt, wie die ersten Bündnisse und somit die Eidgenossenschaft im Mittelalter entstanden ist. Ein Schwerpunkt war der harte Alltag der damaligen Menschen, das Leben in den Bergen, der Handel und Transport über die Alpen.   

Neugierig und interessiert folgten die Schülerinnen und Schüler den Führungen. Ihr Feedback war durchwegs positiv. Allerdings vermissten einige auch verschiedene Themen in der Ausstellung im Nationalmuseum. Darunter vor allem die Pest und ihre Folgen in der Schweiz.      

Am frühen Nachmittag, bei herrlichem Sonnenschein, folgte ein historischer Postenlauf durch Schwyz. Die Schülerinnen und Schüler teilten sich in kleine Gruppen auf und zogen kreuz und quer durch das Städtchen. Dabei führte sie ihr Weg vom Hauptplatz bis zum Schatzturm, vom Haus Bethlehem bis zum Ital-Reding Haus und weiter bis zur Pfarrkirche und wieder zurück zum Bundesbriefmuseum und zum Forum Schweizer Geschichte Schwyz. Alle Gruppen konnten die gestellten Fragen und Aufgaben rechtzeitig lösen, so dass die Heimreise beginnen konnte. 

Meistgesehen

Artboard 1