Frick

Ein Wespenstich mit Folgen

megaphoneaus FrickFrick
..

Grosses Tennis beim «AKB Dino Cup» in Frick

Bei sommerlich heissen Bedingungen fand am Wochenende in Frick der vierte «AKB Dino Cup», ein überregionales Junioren-Tennis-Turnier, statt. «Erfreulicherweise haben sich aus in diesem Jahr Teilnehmer aus mehreren Kantonen eingeschrieben», erklärte Guido Bleuel, Juniorenobmann beim Tennisclub Frick (TCF). «Sogar aus Winterthur und Lausanne konnten wir Teilnehmer begrüssen.» Gesamthaft standen 45 lizenzierte Tennisspieler und -spielerinnen im Alter von 8 bis 17 Jahren im Einsatz.
Die jungen Tenniscracks traten in sechs Kategorien gegeneinander an und boten auf den Plätzen des TCF am Juraweg durchwegs Tennis auf gutem Niveau. Bereits die jüngsten Spieler kämpften sich «mit einem beachtlichen Niveau durch das Tableau», zog Guido Bleuel am Sonntagabend Bilanz.
Bei den Kategorien «Frauen 12 & jünger» und «Herren 18 & jünger» konnten aufgrund der Teilnehmerzahl nur Gruppenspiele ausgetragen werden. Doch auch hier «konnte man Tennis auf hohem Niveau beobachten», blickt Guido Bleuel auf das Wochenende zurück.
Hochspannend und dramatisch verlief dabei die Begegnung zwischen Aleksandra Kocic R6 (TC-Lausanne-Sports) und Viviane Handschin R5 (TC-Rosental). Die Entscheidung beeinflusste schliesslich ein Wespenstich: Beim Spielstand von 5:4 und Matchball im dritten Satz für Viviane Handschin musste Aleksandra Kocic wegen eines Wespenstichs behandelt werden und Viviane Handschin fand danach nicht mehr zu ihrem gewohnten Rhythmus zurück. Sie verlor den Match noch mit 7:5. Der Match dauerte über dreieinhalb Stunden.
«Das ganze Turnier verlief reibungslos», freut sich Guido Bleuel, der den «AKB Dino Cup» zusammen mit Turnierleiterin Monika Stocker verantwortete. Auch für das kulinarische Wohl war durch die Mithilfe von Eltern der clubeigenen Junioren gesorgt. «Besonderen Dank gilt einem Junior, der sich die Mühe nahm, für diesen Anlass verschiedene Gebäcke herzustellen», meint Guido Bleuel. Dank der Unterstützung der AKB gab es für die Finallisten ein Preisgeld sowie einen originellen Pokal. Die Sieger erhielten vom Sponsor zudem eine Sporttasche. (mgt)
Die Sieger
Tableau WS 12&U (Gruppenspiele): Siegerin Aleksandra Kocic R6 (TC-Lausanne-Sports)
Tableau MS10&U: Sieger Nicolas Grünig R6 (LTC-Winterthur), Finalist Dominik Rothenfluh R8 (TC-Rheinfelden)
Tableau MS12&U: Sieger Tim Ehrensberger R5 (LTC-Winterthur), Finalist Lars Nedwed R5 (TC-Kleinbasel)
Tableau MS14&U: Sieger Thierry Spielmann R4 (TC-Riehen), Finalist David Schraner R6 (TC-Frick)
Tableau MS 16&U: Sieger Martin Brummer R5 (TC-Rigacker-Wohlen), Finalist Thierry Müller R7 (TC-Frick)
Tableau MS 18&U (Gruppenspiele): Sieger Jan Bolten R4 (Basler LTC)

Bild: Kämpften in den Finals um Spiel, Satz und Sieg: Nicolas Grünig und Dominik Rothenfluh (vordere Reihe) sowie Thierry Müller, Thierry Spielmann, David Schraner und Martin Brummer (mittlere Reihe). AKB-Niederlassungsleiter Rudolf Umbricht (hinten links) und Juniorenobmann Guido Bleuel (hinten rechts) zogen eine positive Turnierbilanz. Foto: zVg

Meistgesehen

Artboard 1