Leibstadt

Ein «Stöckli» ehemaliger KKL-Leute

megaphoneaus LeibstadtLeibstadt
(von links) Peter Brunner, Thomas Gysel, Thomas Müller-Schill, Luciana Bachmann, Beat Brutschi, Edgard Kalt

Der PVK-Vorstand

(von links) Peter Brunner, Thomas Gysel, Thomas Müller-Schill, Luciana Bachmann, Beat Brutschi, Edgard Kalt

KKL-Pensionierte: Kontakt und Information

Die im Jahre 2017 gegründete Pensionierten-Vereinigung des Kernkraftwerks Leibstadt (KKL) zählt  156 Mitgliede und es werden aufGrund von Pensionierungen immer mehr.. Zur diesjährigen Jahresversammlung im Warteck-Saal in Leibstadt konnte Peter Brunner 104 begrüssen. Zu Ehren der jüngst Verstorbenen  Emil Lamprecht, Kurt Suter und Theo Schaub verharte die Versammlung in Stille.

 "Hocken" und gehen

Die Beziehungspflege hat Priorität. Brunners Jahresbericht hielt  den monatlichen Stamm, zwei Wanderungen im Frühjahr und im Herbst, den Ausflug ins Elsass sowie den Chlaushock fest. Für Informtionen über den einstigen Arbeitgeber ist der Zugang via Internet möglich.

Dem Vorstand gehören aktuell Peter Brunner, Präsident, Beat Brutschi, Vizepräsident, Luciana Bachmann, Thomas Müller-Schill und  Edgar Kalt an. Thomas Gysel wurde als künftiger Aktuar in den Vorstand berufen. Roswitha Häusermann und Heinz-Peter Eckert bleiben im Revisorenamt. 

 Neues aus dem Werk

Die statutarischen Geschäfte waren Formsache, ebenso die Genehmigung des Jahresprogramms 2019 mit wieder zwei Wanderungen und dem Tagesausflug mit Ziel Rheinfall und Schloss Arenenberg

Zum Schluss übergab Peter Brunner das Wort Haudenschild, Brugg, als Mitglied im Schweizerischen Seniorenrat.  Dieses Gremium hat Zugang zum Bundesrat. Es nimmt sich der einschlägigen Alters-Fragen und aktuell speziell dem Thema Renten in Zukunft an. Nach Apéro und Mittagessen fanden sich die Ehemaligen zur traditionellen Information durch Kraftwerksleiter Michael Kessler im KKL-Personalrestaurant ein.

Meistgesehen

Artboard 1