Freienwil

«Ein Macher, der anpackt!»

megaphoneaus FreienwilFreienwil

Am 21. August erreichte Freienwils Gemeindeschreiber Felice Vögele das Pensionsalter – theoretisch. Denn bis 2017 arbeitet der energiegeladene 65-Jährige mit reduziertem Pensum weiter: «Im Dorf ist einfach immer so viel los!» Und schliesslich muss Vögele auch seinen Nachfolger oder seine Nachfolgerin einarbeiten …

In seinem Eckbüro im «info center Freienwil», mit Blick auf den Schulhausplatz, laufen alle Fäden zusammen. An Felice Vögele führt im kleinsten Dorf des Bezirks Baden kaum ein Weg vorbei. Seit dem 1. Mai 2003 führt der in Fisibach AG wohnhafte Gemeindeschreiber die Freienwiler Verwaltung kompetent und mit viel Energie. Am vergangenen Freitag wurde Felice Vögele 65 Jahre alt.

Vor seiner Sitzung am Montag überraschte ihn der Freienwiler Gemeinderat mit einem Enzian-Strauss und vielen guten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt. «Du bist ein grossartiger Gemeindeschreiber! Ein Macher, der sich stets einsetzt, auch für die Kultur», lobte Gemeindeammann Robert Müller: «Da wird nicht lange diskutiert, sondern angepackt und gemacht. Das gefällt mir!»  

Nur noch 80 %-Pensum

Vizeammann Martin Burger dankte Vögele auch im Namen der Ortsbürger, die dem Geburtstagskind in den vergangenen 12 Jahren stets ein besonderes Anliegen waren. Vögele reichte die Komplimente zurück: «In Freienwil läuft immer sehr viel, und hier hat es sehr viele gute und aktive Menschen. Das habe ich noch nirgendwo sonst erlebt!»

Bis zum Ende der Legislaturperiode im Sommer 2017 bleibt Felice Vögele der Gemeinde erhalten, wenn auch mit reduziertem Pensum: Ab dem 1. September wird er nur noch von Montag bis Donnerstag arbeiten. Die Lehrlingsausbildung übergibt Vögele an seine ehemalige Lehrtochter Salomé Rumpold, die neu zu je 50 Prozent als Verwaltungsangestellte in Ehrendingen und Freienwil arbeiten wird. «Ich hoffe, dass ich die Leute trotzdem weiter fördern kann, sodass ich dann ohne schlechtes Gewissen in Pension gehen kann», so Felice Vögele.

Ab 2017 wird Nachfolge geregelt

Die neu gewonnene Freizeit möchte der rüstige 65-Jährige nutzen, um künftig öfter in den Bergen Wander- oder Skitouren machen zu können. Auch seine zahlreichen anderen Engagements (u.a. Festival der Stille in Kaiserstuhl, Kirchenpflegepräsident Fisibach/Kaiserstuhl) wird er weiterführen – und natürlich wie immer jeden Dienstag mit seiner Ehefrau Salsa tanzen gehen!

Anfang 2017 macht sich der Gemeinderat auf die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin, der oder die dann von Vögele gründlich eingearbeitet wird. Ersetzen, darin sind sich die Gemeinderatskollegen einig, kann man aber einen Felice Vögele nicht.

Meistgesehen

Artboard 1