Wölflinswil

Ein Jahreskonzert mit vielen Highlights

megaphoneaus WölflinswilWölflinswil
MGWO-Konzert 13 (15).JPG

MGWO-Konzert 13 (15).JPG

Solisten, gemeinsamer Auftritt von MGWO u. Junior Band und 60 Jahre Musikgesellschaft Wölflinswil-Oberhof

Am Wochenende vom 19./20. Oktober lud die Musikgesellschaft Wölflinswil-Oberhof zu ihrem traditionellen Herbstkonzert in die Turnhalle Oberhof ein. Zahlreiche Konzertbesucherinnen und –besucher folgten der

Zu Beginn spielte die Junior Band unter der Leitung von Reto Näf auf.

Die rund 20 Jugendlichen aus den Gemeinden Oberhof, Wölflinswil, Wittnau, Gipf-Oberfrick und Zeihen zeigten was sie im letzten Jahr gelernt hatten. Dann hiess es Vorhang auf für die erste Premiere:

die komplette Junior Band und die komplette Musikgesellschaft Wölflinswil-Oberhof spielten zwei moderne Stücke zusammen. Es machte

allen einen Riesenspass – die Jungen mit den „Mittelalterlichen, aber auch den Zuhörern. Die Turnhalle wurde mit dem Sound von rund 50 Musikantinnen und Musikanten gefüllt!

Danach verliess die Junior Band die Bühne und die Musikantinnen und Musikanten spielten mit einem rassigen Marsch zu ihrem Konzertteil auf.

Schon bald betrat der erste Solist Silvio Benz mit seiner Posaune die Bühne „Blue bells of scotland“ war sein Paradestück, welches er zum Besten gab. Die Zuhörer bedankten sich mit einem Riesenapplaus.

Es ging Schlag auf Schlag, denn schon stand die nächste Premiere auf dem Programm – Ehrung für 60 Jahre MGWO. Alfons Schmid ist der Musikgesellschaft schon seit 60 Jahren treu und dies erst noch mit einem intensiven Engagement. Er wurde anlässlich dem Kantonalen Musikfest in Aarburg entsprechend geehrt, aber die MGWO wollte es nicht unterlassen

anlässlich des Konzertes sein unglaubliches Jubiläum zu würdigen.

Die Präsidentin Franziska Bircher liess verschiedene Episoden aus diesen

60 Jahren in Revue passieren, unterstützt wurde ihre Ausführungen mit einer Power Point Präsentation über Alfons Schmid. Alfons Schmid wurde die Ehrenvase sowie ein „Ehren-T-Shirt“ mit einem herzlichen Applaus überreicht.

Nach der Pause gings Schlag auf Schlag weiter mit der Tambourenformation unter der Leitung von Markus Würsch. Sie gaben die Stücke „les trois bs“ und den „Zwergenaufstand“ zum Besten.

Euphoria getreu dem Motto des Jahreskonzertes war das erste Stück vom zweiten Teil der MGWO. Danach folgte der Traktoren-Polka, welcher vom Stefan Märki komponiert wurde. Stefan Märki war am Samstagabend persönlich im Saal anwesend und kein Unbekannter in den Dörfern Wölflinswil und Oberhof, dirigierte er doch in den 90-er Jahren die Musikgesellschaft. Ein weiteres Highlight war der Auftritt von Andreas Fankhauser mit seinem Xylophone-Solo „the flea“. Bei seinem Vortrag sah man förmlich den Floh über das Instrument hüpfen. Weitere Ohrwürmer krönten ein abwechslungsreiches Konzert.

Nach dem Konzert spielte Benj zur Tanzmusik und das Tanzbein wurde bis tief in die Nacht geschwungen.

Die MGWO hat eine kurze Verschnaufpause, bevor sie am Herbstmärt um 11.00 Uhr auf dem Dorfplatz aufspielt.

Franziska Bircher

Meistgesehen

Artboard 1