Rheinfelden

Ein herzliches 5-Jahr Jubiläum des Kinderprogramms FambiKi von Insieme

megaphoneaus RheinfeldenRheinfelden

"FambiKi ist das tollste Freizeiterlebnis auf der ganzen Welt. Von Dustin"....so der Eintrag eines überzeugten FambiKos im Gästebuch der Jubiläumsfeier vom 29. Juni. Das äusserst beliebte und erfolgreiche Freizeitprogramm für Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung von Insieme Rheinfelden feierte im Waldhaus Möhlin ein herzliches und grosszügiges 5 Jahr- Jubiläum.

Trotz des misslichen Wetters sah man nur fröhliche Gesichter, natürlich zuerst von all den mitwirkenden Kindern, ihren Eltern, den hochmotivierten Leiterinnen und Betreuerinnen, den staunenden Gästen und von den "Heinzelmännchen" des "Gruppo India", einem Verein von Italienern in der Region, welche einen sagenhaften Apéro nach süditalienischer Art herzauberten. Das fröhliche Jubiläumsprogramm umfasste neben einer Geburtstagsfeier und Spielen vor allem einen Indischen Tanz, Zauberein, wie gesagt, einen phänomenalen Apéro, und einen ganzen Strauss von Ehrungen für das grosse Betreuungsteam.

FambiKi (von: Familien mit behinderten Kindern) ist das Kernstück eines ausgedehnten Förder- und Freizeitprogramms für Kinder und Jugendliche des Vereins Insieme Rheinfelden. Monatlich treffen sich 15 bis 23 Mitwirkende zu einem Samstagsprogramm im Bezirksschulhaus Möhlin. Dort wird mit Hilfe von rund 10 jungen, sympathischen und sehr motivierten Helfern und Helferinnen - unter der Leitung von Frau Monika Eisenring - gespielt, gebastelt, gemalt, Theater gespielt, jongliert, geturnt, Fussball trainiert, gefeiert und diskutiert, dass es eine Freude ist.

3 weitere Bereiche runden das Jugendprogramm ausserhalb FambiKi, aber mit den gleichen Teilnehmern, ab. An der Musikschule Rheinfelden erteilt Frau Marianne Zellweger einen tollen, abwechslungsreichen und hochkonzentrierten Rhythmikkurs. Und die mit allen sportlichen und pädagogischen Talenten gesegnete Gaby Ludwig erteilt mit ihrem Personal etwa 10 bis 12 Teilnehmern einen sommerlichen Aerobic- und einen winterlichen Eislaufkurs. Die Kinder, welche alle Programme mitmachen, kommen so auf ein Angebot von rund 100 Stunden im Jahr. – Und überall darf Insieme Rheinfelden auf das Wohlwollen der Gemeinden Rheinfelden, Möhlin und Zeiningen zählen, auf die Hilfe mehrerer Kirchgemeinden und auf die Unterstützung von Vereinen und grosszügigen Gönnern. Die organisierende Familie Cirelli und der Präsident Heinz Meier durften am Anlass einige Vertreterinnen dieser vielen Institutionen und Behörden begrüssen, und ihnen mit einem wunderschönen Nachmittagsprogramm "Danke" sagen. Die Kinder selber verbinden mit diesem Jubiläum weitere spannende Projekte, worüber Insieme im Laufe des Jahres berichten wird.

Das Rheinfelder Förderprogramm für Kinder und Jugendliche wird über den Kanton Aargau hinaus langsam zu einem Pilot- und Musterprojekt, an dessen Verbreitung auch Insieme Schweiz interessiert ist, und deshalb den Anlass gleich mit einem professionellen Redaktionsteam begleitet hat. So schwärmte z.B. die Fotographin, Frau Markus aus Zürich: "Ich habe noch nie ein solch fröhliches Fest und einen derart schönen, reichhaltigen Apéro erlebt."

Meistgesehen

Artboard 1