Eiken

Ein etwas ungewöhnlicher Interviewort

megaphoneaus EikenEiken
Frau Kohlhofer übt auf der Laufbahn ihren Laufstil.

Am Mittwochtreff der Laufgruppe Fricktal

Frau Kohlhofer übt auf der Laufbahn ihren Laufstil.

Eine Hobbyläuferin berichtet während dem Joggen über ihre Kurserfahrung

Während dem Laufen ein Interview zu geben, fehlt so manchem die Puste. Nicht jedoch Sina Kohlhofer aus Ueken, die im Frühjahr den Laufkurs der Laufgruppe Fricktal besucht hatte. Seither nimmt sie an den wöchentlichen Lauftreffs am Mittwochabend teil. Und für diesmal gibt sie während dem Lauf ein Interview.

Sina Kohlhofer besuchte im Mai und Juni 2016 zweimal wöchentlich den Laufkurs der Laufgruppe Fricktal. Technik, Ausdauertraining, Geschwindigkeit und vor allem auch die Freude zum Sport wurde ihr während diesen 7 Wochen von erfahrenen Kursleitenden und ambitionierten Hobbyläufern vermittelt.

Der Kurs ist abgeschlossen und Frau Kohlhofer nimmt weiterhin am Mittwochabend an den wöchentlichen Treffs der Laufgruppe teil. Was hat der Kurs der jungen Frau von 28 Jahren gebracht und warum meldete sie sich überhaupt an? Das will Daniela Lauber Bärlocher von ihr während der Joggingtour am Mittwochabend wissen. Die beiden setzen sich in Bewegung und Frau Kohlhofer berichtet während dem Lauf Richtung Sisseln über ihre gemachten Erfahrungen als Kursteilnehmerin.

Als sich Sina Kohlhofer zum Kurs anmeldete, war ihr der Laufsport nicht gänzlich fremd. Sie joggte sporadisch, auch aufgrund von Verletzungen jedoch mit häufigen Unterbrüchen. Sie wollte sich im Frühjahr vermehrt auf diesen Sport einlassen und stiess über die Webseite der Laufgruppe zur Kursausschreibung. „Die Technik interessiert mich“, beantwortet sie die Frage von Frau Lauber Bärlocher, in der Zwischenzeit am Rhein mit der Interviewpartnerin und den anderen Läufern angekommen. Während dem Laufkurs erhielt sie die gewünschte Schulung sowie wertvolle Tipps der Kursleitenden. Am Sport dran zu bleiben, das vielen nicht leicht fällt, wird mit der Kursteilnahme und den wöchentlichen Lauftreffs erleichtert. „Die Laufgruppe besteht aus Läuferinnen und Läufer mit langjährigen Erfahrungen. Auch der gesellige Teil wird bei dieser Gruppe sehr gepflegt. Das finde ich toll“, so Sina Kohlhofer, „und es wird auf die verschiedenen Stärken Rücksicht genommen.“ Ihre persönliche Bilanz nach dem Kurs: Verbesserung der Lauftechnik, tieferer Puls und mehr Motivation, regelmässig Sport zu treiben.

Nach dem Kurs wurde nicht nur die Rückmeldung von Frau Kohlhofer eingeholt, auch die anderen Kursteilnehmenden gaben mittels Fragebogen ihre Meinung zum Kursinhalt und zu den -leitungen ab. Die Interviewte wie auch die anderen Hobbyläuferinnen und Einsteiger bewerteten den Kurs äusserst positiv. Das Ziel der Anfänger, die 5-Kilometerstrecke ohne Unterbruch zu laufen, wurde erreicht. Auch Sina Kohlhofer hat sich nach dem Laufkurs ein Ziel gesetzt. Sie möchte 10 Kilometer innerhalb einer bestimmten Zeit zurücklegen. Wer nach dem Kurs den Sport weiter betreibt, kann das Erlernte vertiefen sowie das Wohlbefinden und die Fitness steigern. So jung wie Frau Kohlhofer waren nicht alle Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer, doch alle hatten das gleiche Ziel: Etwas für die Fitness zu tun, um „gsund und zwäg“ zu bleiben.

Text/Bild: Daniela Lauber Bärlocher

Meistgesehen

Artboard 1