Die Musikgesellschaft Ehrendingen hat einen neuen Dirigenten. Sie steht ab sofort unter der musikalischen Leitung von Hans Nigg. Der gebürtige Ehrendinger wurde anlässlich der 105. Generalversammlung von den Mitgliedern einstimmig gewählt. «Hans Nigg ist ein Glücksfall für die Musikgesellschaft Ehrendingen», betonte der Präsident Stefan Laube. Es sei für eine Dorfmusik gut, wenn der Dirigent auch aus dem Dorf komme. Aber nicht nur das: Die Musikgesellschaft Ehrendingen freut sich, dass sie sich mit Hilfe von Hans Nigg auch musikalisch weiter entwickeln kann. Der 44-Jährige schöpft aus einem reichen Erfahrungsschatz. In der Region ist er keineswegs unbekannt: Er dirigierte bereits die Cordula Brass Band Baden, die Musikgesellschaft Auenstein sowie die Lehrlingsmusik der ABB in Baden. Als die Musikschule Ehrendingen in den 1980er-Jahren gegründet wurde, war er 10 Jahre lang Trompetenlehrer.

50 Jahre aktiver Musikant
Die Musikgesellschaft Ehrendingen durfte zudem das langjährige Mitglied Bruno Reinbold ehren. Für 35 Aktivjahre wurde er zum Eidgenössischen Veteran ernannt. Sogar auf 50 Aktivjahre zurückblicken darf Alfons Schafer. Er wird am Aargauischen Musiktag in Seon (20.-22. Mai 2011) als Kantonaler Ehrenveteran geehrt.

Die Musikgesellschaft Ehrendingen wird sich auch in diesem Jahr wieder zu rund 60 Proben, Ständchen und Konzerten treffen. Höhepunkt des Vereinsjahres ist das Jahreskonzert. Dieses findet am Samstag, 29.10.2011 in der Turnhalle Lägernbreite in Ehrendingen statt.