Möhlin

E neue Stärn – Krippenspielmusical in der reformierten Kirche

megaphoneaus MöhlinMöhlin

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Möhlin

Am 3. Advent fand in der reformierten Kirche traditionell das Krippenspiel mit anschliessender Gemeindeadventsfeier statt. In diesem Jahr spielten über 25 Kinder und Jugendliche mit. Die Gesamtleitung und Regie hatte Nadine Hassler Bütschi, die musikalische Leitung hatte Andrea Giger und für Kostüme und Requisiten war Claudia Sedelmeier zuständig.

Das Musical von Markus Hottinger verbindet die historischen Eckpunkte der Weihnachtsgeschichte mit einer zeitgemässen Interpretation. Historisch, weil Fakten vorkommen, die auch in säkularen Geschichtsbüchern erwähnt sind (König Herodes, Sternenkonstellation etc.) und zeitgemäss, weil der Schwerpunkt darin liegt, dass auch Menschen aus fernen, nichtjüdischen Ländern zur Krippe kommen und dort willkommen sind. Sogar drei schwatzhafte Frauen machten sich gemeinsam mit den Königen auf die Suche nach dem neuen König - nicht, ohne an Sightseeing, Shopping und Wellness in Jerusalem zu denken. Am Schluss des Musicals sitzen Hirten und Könige an einem Tisch und essen zusammen Schafskäse und Hirtenbrot! Die Kinder spielten und sangen sich in die Herzen des zahlreich erschienenen Publikums. Sie erhielten am Schluss grossen Applaus. Auch in diesem Jahr war die Rolle des Jesuskindes mit einem echten Baby besetzt, es sorgte für einen zusätzlichen „Oh-Effekt" im Krippenspiel.
Im Anschluss an das Krippenspiel liessen Besucher und Mitwirkende den Abend bei einem reichhaltigen Adventsapéro im Kirchgemeindesaal ausklingen. (agi)

Meistgesehen

Artboard 1