Drittes Jugend-Adventskonzert in Lenzburg

megaphone

Ein einfühlsames, ganz spezielles Konzert

Mit seiner Konzertreihe und dem Mix aus Jugend, Nachwuchs und Profis scheint
Daniel (17) den Trend der Zeit zu treffen. It's my way, das Credo des jungen Künstlers wurde am Montagabend den gut 250 Besuchern deutlich ins Bewusstsein gerufen. Noch sehr jung und trotzdem drückt Daniel seiner Musik bereits einen eigen musikalischen Stempel auf. Mit seinen Arrangements sowie seinem Programm wagt er den Spagat durch die Jahrhunderte und von der Klassik bis hin zum Pop. So hatte er denn auch für jeden der Zuhörer ein ganz besonders Lieblingsstück mit dabei. Zu Beginn etwas nervös danach aber souverän führte Daniel sein „Band" und spielt sich mit seinen Balladen und den anspruchsvollen Klavierstücken in die Herzen der Zuhörer. Erfreulich die Entwicklung des Nachwuchses zu beobachten. Mit welcher Freude und Enthusiasmus die „Kids" dabei waren lässt uns für die Zukunft viel Erhoffen. Nach dem eindrücklichen und ausdruckstarken Debüt von Sandra Wolf-Rohner mit dem Stück Hero hoffen wir bald mehr von der Sängerin zu hören. Mit dem Titelsong „ it's my way" im Arrangement von Daniel wurde die Zuhörer eingestimmt und mit PopBalladen bis hin zum Final Countdown von Europe das Publikum begeistert. Die Klassiker von Beethoven und Tschaikowski nach der Pause als SoloStücke von Daniel mit seinem Lieblingsinstrument dem Flügel begeisterten dann nicht nur seine (Musik-)Lehrer sondern zeigten auch welche Fortschritte in nur einem Jahr möglich sind wenn man Musik mag und Üben nicht als Last empfunden sondern mit Freude gelebt wird.
Überhaupt dieser Anlass zur besinnlichen Adventszeit entwickelt sich immer mehr zum Geheimtipp für einen vorzüglich musikalischen und sozialen Event, etwas ganz eigenes, spezielles und nicht vergleichbares, eben „sein, bis dato erfolgreicher, eigener Weg. (BvM)

Meistgesehen

Artboard 1