Den bereits zur Tradition gewordenen Dorfrundgang "rund um Windisch" haben dieses Jahr über 50 Personen teilgenommen. Unter der Führung von Gemeinderätin Heidi Ammon wurde der Rundgang bei der Baustelle Busterminal Süd gestartet. Eindrücklich wie das Mausloch und auch das Bahnhofareal auf der Brugger-Seite mit der Massnahme entlastet werden.

Frau Kathrin Kalt, Betriebsleiterin Campussaal begrüsste anschliessend die Teilnehmer im freundlichen, strahlenden Campussaal. Sie schilderte auf eindrückliche Art und Weise die Nutzung des Campussaal. Die Feuertaufe hat die „Brigade“ ja bereits bestanden.

Weiter marschierte die muntere Gesellschaft via Passarelle in den Park Königsfelden, durch den Haupttrakt, in den Innenhof und weiter zum Begegnungszentrum. Hier informiert Frau Ammon über die anstehenden Sanierungs- und Erweiterungs-Absichten des Kantons im Zusammenhang mit der Psychiatrie.

Zum Abschluss des sehr interessanten Rundganges wurde auf dem Lindenareal bei einem Apéro die Zeit für weitere Gespräche über Gemeindeaufgaben und Gemeindeentwicklungen genutzt.

Schön und wertvoll auf so gemütliche Art Informationen aus der Ratsstube zu erfahren. Bürgernah und vor allem offen, mit dem Bürger das Gespräch zu pflegen.