Einer der letzten warmen Sommerabende lockte am vergangen Freitag viele Einwohnerinnen und Einwohner in die prächtige Anlage des Landenhofs.

Nicht nur die schöne Aussicht über das Dorfgebiet und weit ins Suhrental wurde genossen, auch dem vom Landenhof-Team vorbereiteten Apéro mit verschiedenen feinen Broten wurde ausgiebig zugesprochen.

Der Verein Mobil im Alter (MiA) war für den Apéro-Service verantwortlich und präsentierte den aus der Zukunftskonferenz hervorgegangenen Verein - eine überaus erfreuliche Erfolgsgeschichte: Monatlich werden zwischen 120 und 150 Fahrten für Senioren und Personen mit einer Mobilitätseinschränkung in Ober- und Unterentfelden ausgeführt. Die ehrenamtliche Arbeit wird von acht Personen in der Koordinationsstelle und 27 freiwilligen Fahrerinnen und Fahrern geleistet.

Die IBAarau Strom AG betreibt im Landenhof eine grosse Photovoltaikanlage. An einem Info-Stand zum Thema Photovoltaik und Naturstrom konnte sich die Bevölkerung über umweltfreundliche Energien der IBAarau AG informieren.

Einmal mehr war der Dorfapéro ein Erfolg. Er diente in erster Linie zur Kontaktpflege. Es wurde rege diskutiert, aber auch zusammen gelacht oder auch ein Anliegen den Behördemitgliedern oder den Gemeindeangestellten unterbreitet. Der Gemeinderat dankt allen Beteiligten herzlich für die geleistete Unterstützung.