Bedingt durch gute und wählbare Kandidaten und eine gute Vorarbeit für die bevorstehenden Gemeindewahlen, gönnten sich 15 Parteimitglieder der SVP Tägerig und ein Gast, eine kleine Auszeit und besuchten das Kriminalmuseum der Kapo Zürich. Der Organisator SVP Vizeammann Beat Nietlispach empfang uns noch in voller Montur vor dem Museum, welches zugleich eine Polizeikaserne ist. Nach einer kurzen Ansprache, zeigte uns sein Arbeitskollege Herr Wieland von der Kapo Zürich einen spannenden Film. Dabei ging es um den Ursprung, von der Bürgerwehr mit öffentlicher Bestrafung, bis zur heutigen modernen Polizei in der Stadt Zürich. Im Anschluss sahen wir echte Kriminalfälle, sei es ein Spionagefall aus dem kalten Krieg, der Postraub der Fraumünster Post oder auch tragischere Delikte. Die Utensilien und Fotos waren fast nur im Originalzustand. Der ganze Anlass war Spannung pur. Als Dank für die gute Führung überreichten wir Herrn Wiehland zwei Gläser Honig aus Tägerig und verabschiedeten uns aus Zürich Richtung Reusstal.

Auf dem Heimweg kehrten wir im Restaurant Gnadenthal ein und nutzten die Gunst der Stunde, um unser neuestes Mitglied in unserer Partei willkommen zu heissen.

Thematisiert wurden dann im Anschluss die bevorstehenden Gemeindewahlen, bei welchen, wie wir heute wissen, unsere Kandidaten verdankenderweise allesamt mit guten Ergebnissen gewählt wurden. Der nächste Anlass ist dann die Wahlfeier, dieser findet am 2. Oktober in Willis Fischerstube statt.