Der erste Mittwoch im September gehört jeweils ganz unseren Seniorinnen und Senioren. Der Gemeinderat lädt zum traditionellen Seniorenausflug ein.
Gegen Mittag herrschte reger Betrieb auf den Bushaltestellen im Rombach und im Dorf. Gut-gelaunt und gespannt auf das Kommende warteten über 200 Personen auf die vier Reisecars. Bei bestem Reisewetter führte die Route in diesem Jahr via Aarau-Beromünster-Rothenburg-Flüelen-Gersau-Weggis nach Küssnacht am Rigi.
Im Monséjour, Zentrum am See, wurden wir bereits erwartet. Alles war bestens vorbereitet und Durst und Hunger konnten bei sehr freundlicher Bedienung ausreichend und zur besten Zu-friedenheit gestillt werden. Nach dem Essen begrüsste Gemeindeammann Dieter Hauser im Namen des Gemeinderates zum 51. Seniorenausflug und berichtete allerlei Interessantes zum geschichtsträchtigen Aufenthaltsort samt Umgebung. Danach benützte Beat Schalk als Vertre-ter der Röm.-kath. Pfarrei St. Peter und Paul die Gelegenheit, sich seiner neuen Pfarrgemeinde vorzustellen und schliesslich brachte Hans Jörg Wehrli als Präsident die Aufgaben des Al-tersheimvereins den Anwesenden etwas näher.
Nach dem feinen Dessert wurden die angeregten Diskussionen weitergeführt oder man begab sich nach draussen und machte einen kurzen Spaziergang dem See entlang. Nur zu schnell verging die Zeit und schon bald standen die Cars wieder zur Rückreise bereit. Über die Auto-bahn ging‘s via Knonaueramt und Limmattal zurück und die Reisegesellschaft traf um 19.00 Uhr froh und zufrieden in Küttigen ein. (rüt)