Das Thema dieser kalten Winterwoche war das Feuer. Natürlich durfte ein Besuch bei der Feuerwehr nicht fehlen. Gespannt und aufgeregt warteten alle Kinder am Freitagmorgen 22. Februar 2013 auf das Feuerwehrtaxi. Als die Fahrzeuge mit Blaulicht und Horn vor der Schule vorfuhren, war die Anspannung und die Neugier sehr gross. Alle Kinder und das Lehrerteam Regina Haueis, Helen Siegrist und Michael Schär wurden zum Feuerwehrmagazin chauffiert. Dort erwartete die Klasse drei interessante Posten.
Den Kindern wurde das Feuerwehrmagazin mit dem Material und den Fahrzeugen gezeigt. Beim zweiten Posten konnten die Kinder selber Hand anlegen; ausgerüstet als Feuerwehrfrau/mann durften sie mit einem Strahlrohr Wasser auf Pylonen mit Tennisbällen abgeben.
Zum Schluss zeigte man den traditionellen Pfannenbrand (brennendes Oel); mit geeigneten Löschmitteln (Löschdecke oder Backblech) wurde der Brand gelöscht. Aber auch Wasser kam zum Einsatz, das eindrücklich zeigte was passieren kann wenn man brennendes Oel mit Wasser löscht. Die Kinder staunten über die grosse Flamme die dabei entstand und beträchtlichen Schaden anrichten könnte. Zum Abschied bekamen alle ein Überraschungssäckli mit auf den Heimweg.
Mit vielen Endrücken und neuen Erkentnissen wurden die Schüler zurück zum Schulhaus gebracht.

Weitere Bilder finden Sie auf der Homepage der Feuerwehr Gränichen
unter: www.fwgraenichen.ch