Oberkulm

Die Rotarier sanieren den Wanderweg zum Sodhüsli

megaphoneaus OberkulmOberkulm
20140510_113019.jpg

20140510_113019.jpg

Der Rotary Club Wynen- und Suhrental engagiert sich im Rahmen seiner Gemeindiensttätigkeit regelmässig bei Projekten, für welche nicht bloss ein finanzieller Beitrag gewünscht wird sondern bei welchen das persönliche Handanlegen im Vordergrund steht, so seinerzeit beim Einrichten des Lama-Stalls beim Reinacher Altersheim und letztes Jahr beim Bau des Gehgartens beim Spital Menziken. Dem für den Gemeindienst zuständigen Vorstandsmitglied Jan Trnka gelang es kürzlich erneut, den Club für eine Aktivität mit Bezug zu einem Mitglied und auf unsere Region zu begeistern.

In Absprache mit dem Verein Aargauer Wanderwege plante er den Einsatz des Clubs bei der Sanierung des steilen Waldweges zum Sodhüsli in Oberkulm. Andreas Soltermann stellte das nötige Werkzeug und Material zur Verfügung und koordinierte die Arbeiten. Gegen die Hälfte der aktiven Mitglieder, darunter insbesondere sämtliche weiblichen, setzten kürzlich einen ganzen Samstag dafür ein, einen Baum zu fällen, Rodungen vorzunehmen, morsche Treppenstufen durch neue zu ersetzen, die Markierung zu verbessern und neben dem sanierten Wanderweg eine eigene Piste für die Biker zu erstellen. Der Geschäftsführer des Vereins Aargauer Wanderwege, Horst Sager, begutachtete und verdankte die Arbeit an Ort und Stelle. Die Rotarier kamen ob der für die meisten von ihnen eher ungewohnten Arbeit mit Schaufel, Sage, Schere, Rechen und Karette arg ins Schwitzen, konnten sich aber am Schluss darüber freuen, nicht nur eine sinnvolle Arbeit im Dienste der Allgemeinheit geleistet zu haben sondern auch einen fröhlichen Tag mit Pflege der Freundschaft unter den Clubmitgliedern verbracht zu haben.

Jan Trnka

Meistgesehen

Artboard 1