Reinach (AG)

Die Reinacher Weihnachtsfenster-Tradition muss weitergeführt werden

megaphoneLeserbeitrag aus Reinach (AG)Reinach (AG)
Reinach Weihnachtsfenster 15.12 (2).JPG

Reinach Weihnachtsfenster 15.12 (2).JPG

(R.K.) Mit viel Liebe und Herzblut haben Ursi und Richi Hess das Weihnachtsfenster Nummer 15 organisiert. Vor allem Ursi’s frischer Lebkuchen war heiss begehrt. Wie es sich in der Adventszeit gehört, durfte auch der feine und wärmende Glühwein nicht fehlen. An einem sogenannten „Lagerfeuer“ konnte die Gästeschar sodann das aus frischem Pizza-Teig zubereitete „Schlangenbrot“ selber backen. Die Reinacher Weihnachtsfenster-Tradition hat während der Adventszeit ihren festen Platz verdient, denn sie bringt auch Menschen zusammen, die sich sonst fremd sind. Gerade in hektischen Zeiten spielt die Geselligkeit und Unbeschwertheit eine wichtige Rolle!

Meistgesehen

Artboard 1