Obersiggenthal (Nussbaumen)

Die Polit-Vandalen haben wieder zugeschlagen!

megaphoneaus Obersiggenthal (Nussbaumen)Obersiggenthal (Nussbaumen)

Gewisse Gegner des Gripen und der ablehnenden Haltung der Mindestlohn initiative scheinen generell Mühe mit der Demokratie zu haben. Übers Osterwochenende sind in Obersiggenthal vier von der SVP gestellte Parolen-Plakate zerstört worden. Die zum Teil auf privatem Grund gestellten Plakatständer wurden verbogen und erlitten einen Totalschaden, andere wurden einfach herausgerissen. Waren es „Lausbuben-Streiche“ bzw. „ nächtliche Saubanner-Züge“ oder waren es Protest-Aktionen gegen eine bürgerliche Politik? Wir werden es wohl nie erfahren. Als Verantwortliche für den Wahlkampf schmerzt uns so etwas, wissen wir doch wie viel freiwilliger Aufwand und Helfer hinter solchen Wahlkampf-Plakataktion stecken. Die Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei ist da nur ein schwacher Trost und dennoch wird die SVP Obersiggenthal Strafanzeige gegen unbekannt einreichen, denn uns reicht es nun!

Offensichtlich ist die Täterschaft politisch motiviert. Auch im Herbst 2013, als die Kommunalwahlen waren, kam es zu solchen Vandalenakten. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Beispiel nicht Schule macht, und dass solche Aktionen nichts bringen, sondern kontraproduktiv wirken. Liebe Gegnerschaft, arbeiten Sie doch mit stichfesten Argumenten und stellen Sie sich den politischen, demokratischen Abläufen, aber ohne Vandalismus und Gewalt.

Patrick Hehli
Präsident SVP Obersiggenthal

Meistgesehen

Artboard 1