Würenlingen (lb) 8 Würenlinger Senioren haben am vergangenen Samstag in Appenzell um einen guten Rang im Vereinswettkampf in der Stärkeklasse 2 geschwitzt. Der Föhn hat den ganzen Tag über die drohenden schwarzen Wolken von der Wettkampfstätte fern gehalten. In sechs Disziplinen hatten die Würenlinger anzutreten. Bälle von verschiedenen Gattungen und Grössen mussten geworfen und gefangen werden. Konzentration, Schnelligkeit und Genauigkeit wurde von den Sportlern verlangt. An anderen Posten wurde die Koordinations-Fähigkeit geprüft. Schlussendlich reichte es zum 7. Rang in der Kategorie Senioren. Potential nach oben sei noch vorhanden, meinte einer der Teilnehmer beim Nachtessen schmunzelnd… Die Würenlinger Turnkameraden werden das gut organisierte Turnfest in Mitten dieser lieblichen, hügligen Landschaft und den Flecken Appenzell in guter Erinnerung behalten. Ein herzlicher Dank gebührt Peter Baldinger, der die Truppe, wie immer, gut vorbereitet hatte und gekonnt durch den Wettkampf führte.