Die vierteljährlichen Frühstücks-Treffs erfreuen sich bei Gross und Klein grosser Beliebtheit - es treffen sich jedes Mal rund 30 Personen zum gemütlichen Austausch bei einem einfachen Brunch. Der nächste Frühstücks-Treff findet am Mittwoch, 9. Juni um 9.00 bis 11.00 Uhr im Vereinslokal statt.

Anfangs Mai verwandelte sich der Schulhausplatz zum dritten Mal in einen Tüschli- und Flohmarkt. Vor allem Kinder tauschten Spielzeug, Bücher, Spiele und selbstverständlich Paninibilder. Dieser Tüschli- und Flohmarkt ist aber noch ausbaufähig. Die Kultur- und Freizeitkommission könnte sich vorstellen, dass vermehrt auch Erwachsene die Möglichkeit nutzen, Haushalt- und Sportartikel, Velos, Bücher etc. zum Tausch oder Verkauf anzubieten. Nächstes Jahr im Mai ist auf jeden Fall wieder Gelegenheit dazu.

Auch grosser Beliebtheit erfreuen sich die Kulturrundgänge durch Aristaus Dorfteile. Nach Althäusern im Jahr 2008 und Aristau letztes Jahr führt der Dorfrundgang dieses Jahr durch Birri. Infolge des letzten WM-Qualifikationsspiels der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft findet der Kulturrundgang nicht wie geplant am 25. Juni sondern am Freitag, 2. Juli, statt.

Und noch etwas hat in Aristau bereits Tradition: Einmal im Jahr organisiert die Kultur- und Freizeitkommission in der Turnhalle einen Cabaret-Abend. „Lokalmatador" Philipp Galizia gastierte 2008 in Aristau und letztes Jahr begeisterte Hanspeter Müller-Drossaart das Publikum. Die Cabaret-Freunde dürfen sich auch dieses Jahr wieder auf etwas Spezielles freuen: Am Freitag, 19. November, ist Susanne Kunz mit ihrem Programm „Schlagzeugsolo-eine Frau am Höhepunkt" zu Gast in Aristau. Susanne Kunz kennt man vor allem als Quizmasterin von „Eiger, Mönch und Kunz" oder „1 gegen 100". In ihrem ersten Solo-Cabaret-Programm verwandelt sie sich in die Familienfrau Elsbeth Schneider, die ihre Karriere als Schriftstellerin vorantreiben möchte, sich jedoch immer wieder von ihrer Familie stressen und ablenken lässt. Unterhaltung ist also garantiert (Infos auf www.schlagzeugsolo.com).

Im Herbst steht zudem unter anderem ein Filmnachmittag für Seniorinnen und Senioren, ein offenes Singen zum Advent sowie das Weihnachtsbasteln für Kinder auf dem Programm.

Die vier Mitglieder der Kultur- und Freizeitkommission Aristau freuen sich, mit ihrem Engagement das Aristauer Dorfleben mitzugestalten und zu bereichern, Kontakte unter der Dorfbevölkerung zu fördern und so den Gemeinschaftssinn und Freude zu vermitteln.