Leibstadt

Die Jugend dominierte den KKL-Lauf

megaphoneaus LeibstadtLeibstadt

Mit insgesamt 500 Teilnehmenden verbuchte der diesjährige KKL-Lauf einen Rekord. Rekordver-dächtig war auch die grosse Anzahl der jungend-lichen Teilnehmer.
Insgesamt 320 Kinder setzten sich um punkt 12 Uhr in Bewegung, um die Strecken zwischen 500 und 1000 Metern unter die Füsse zu nehmen. Angefeuert und unterstützt von ihren Mamis, Papis oder Grosseltern dominierte der Ehrgeiz, begleitet von Freude und Spass am Laufen.
Zur gleichen Zeit wurden gut 30 Läuferinnen und Läufer in der Kategorie Jogger auf die Strecke geschickt. Sie absolvierten zwei Runden um das KKL-Gelände, was einer Länge von 4.5km entsprach.

Rund 150 Teilnehmende massen sich in der Hauptkategorie wettkampfmässig auf der 6.75km langen Strecke. Der Vorjahressieger Felix Köhler aus Bad Säckingen dominierte auch in diesem Jahr das Feld und spurtete mit einer Zeit von 20.46 min als Erster ins Ziel. Bei den Damen sorgte Evi Politi aus Tiengen für das beste Resultat.
Immer wieder beliebt ist auch die Möglichkeit, sich als Team auf die Strecke zu begeben. Die drei grössten Kindergruppen durften ihre Vereins- oder Schulklasse mit einem Zustupf, gesponsert vom Kernkraftwerk, aufstocken.
Die 34-köpfige Helfercrew, unter der Leitung von Jeanette Denz, war mit dem Anlass vollumfänglich zufrieden. Neben viel sportlichem Ehrgeiz, Siegeswillen und Laufspass verwandelte nicht zuletzt das traumhafte Herbswetter den KKL-Lauf in einen Laufevent der Extraklasse.

Meistgesehen

Artboard 1