Die Geräteturnerinnen des TV Wohlen starteten am letzten Wochenende in den Kategorien K1 (jüngste Kategorie), K3, K4 und K5 an den Aargauer Meisterschaften in Wettingen. Dabei trumpften die jüngsten Turnerinnen (8- bis 9-jährig) in der Kategorie K1 ganz gross auf: Silber für Sarah Rey, Bronze für Fiona Koch und der undankbare 4. Platz für Leonia Aliu. Zudem konnten sich alle acht gestarteten Wohlerinnen im K1 eine Auszeichnung erturnen. Fantastisch, sensationell, einfach grossartig, was die jüngsten Geräteturnerinnen des TV Wohlen an den Geräten Boden, Sprung, Schaukelringe und Reck in Wettingen zeigten. Vor allem am Sprung und an den Schaukelringen turnten sich die Wohlerinnen an die Spitze (Sprung Sarah Rey mit 9.70, Schaukelringe Fiona Koch mit 9.60). Jede K1-Turnerin des TV Wohlen erreichte schliesslich ein Gesamtpunktetotal von über 36.00 (Notenschnitt über 9.00), was in der jüngeren Vereinsgeschichte des TV Wohlen einmalig ist! Bei total 139 gestarteten Turnerinnen klassierten sich alle acht Turnerinnen des TV Wohlen in den ersten 35 Rängen. Dass mit Sarah Rey (Platz 2) und Fiona Koch (Platz 3) gleich zwei Wohlerinnen auf dem Podest standen, ist überragend. Leonia Aliu komplettierte mit dem 4. Platz die fantastische Leistung der Wohler Turnerinnen des K1. Leider konnten die Wohler Turnerinnen in den höheren Kategorien K3, K4 und K5 nicht an den Exploit ihrer jungen Vereinskolleginnen anknüpfen. Die Klassierung im Mittelfeld der Rangliste reichte nicht zu einer Auszeichnung. Die starken Leistungen der K1-er zeigen, dass sich die intensive Nachwuchsarbeit in der Geräteriege des TV Wohlen lohnt. Die guten Resultate motivieren sowohl Turnerinnen als auch Trainer, weiter an den Details zu arbeiten. Man darf gespannt sein, was die Zukunft bringt.