Wohlen (AG)

Die CVP spielt mit ehrlichen Karten

megaphoneaus Wohlen (AG)Wohlen (AG)
Einwohnerrat CVP Wohlen

Meinrad Meyer

Einwohnerrat CVP Wohlen

Zu den Einwohnerrartswahlen in Wohlen vom 24. November.

Ich stehe für ein schönes und lebenswertes Wohlen ein. Investieren statt resignieren! Die CVP war die einzige Partei an der Einwohnerratssitzung, die die Meinung "Ja zu Budget 2014 mit einem bleibenden Steuerfuss von 113%" vertrat. Wer bezahlt schon gerne für etwas, das noch nicht vorhanden ist? Die fehlenden Investitionen, die die CVP nun in ihrem Wahlprogramm fordert, fehlten gänzlich im Budget 2014.

Die CVP spielt mit ehrlichen Karten. Alle Kosten zu den einzelnen Projekten sind durchdacht und klar ersichtlich. Diese sind auf der CVP Webseite realistisch aufgelistet.

http://www.cvp-wohlen.ch/wahlen-2/investieren-statt-resignieren-2/ 

Nehmen sie sich die Zeit die verschiedenen Projekte mit ihren Kosten zu studieren. Sie werden feststellen, dass wir es schaffen und bezahlen können. Investitionen sind nicht um sonst zu haben, aber wer profitieren will muss investieren. Mit einer Sparpolitik und tiefen Steuern lässt sich kein Haushalt sanieren. Das beste Beispiel zeigt Griechenland, wo alles vor die Hunde geht. Wollen wir das wirklich auch in Wohlen?

Ich bin überzeugt, dass der tiefe Pro-Kopf-Steuerertrag mit Investitionen verbessert werden kann und ich bin auch überzeugt, dass damit auf der Einnahmen Seite, eine Verbesserung erzielt werden wird. Leider hat die SVP Fraktion im Grossrat mit der Ablehnung der Einzohnungen in Wohlen eine dieser Verbesserungen für Wohlen verhindert. Nun ist es umso wichtiger, dass wir nicht resignieren. Wir können das in Wohlen schaffen. Investieren wir in die Zukunft. Mit ihrer Stimme helfen sie mit, ein schönes und lebenswertes Wohlen zu realisieren. Legen sie Liste 2 der CVP in die Urne. Die kommende Generation wird es uns danken.

Meinrad Meyer

Einwohnerrat CVP

Meistgesehen

Artboard 1