Aarau

Die Aare wurde vom Müll befreit

megaphoneaus AarauAarau

200 Kilo Müll gesammelt

Am Samstag, 26. Juni wurde die Aare im Fluss- und Uferbereich vom Müll befreit. Die Bedingungen waren ideal, gute Sicht für Taucher, warmes Wasser und eine aufgestellte Sammeltruppe.

Ein stattlicher Berg von über 200 kg Müll hatte sich bis am Abend angesammelt. Getaucht wurde in 3 Abschnitten in der Aare direkt vor der Stadt Aarau. Über 52 Helfer haben verteilt über den ganzen Tag gesammelt und mitgeholfen die Aare für die kommenden Sommertage sauberer, sicherer und badefreundlicher vorzubereiten. Der Anlass wurde von Claude Blétry und seinem Team des Scuba-Shop Aarau koordiniert und mit Hilfe der Tauchschulen, Tauchclubs, Wasserfahrer, Fischer, Pfadfinder, Naturfreunde und Kanuten zum einmaligen Gruppenerlebnis. Einige kuriose Sammelstücke wurden nebst unzähligen Glasflaschen , PET Artikeln, alten Fahrrädern und Verkehrsschildern geborgen. Das Fahrgestell einer Lore, diverse Golfbälle, Baustellen-Blinklampen, 2 Bohrmaschinen, eine Armbanduhr, 2 bepflanzte Blumenschalen, eine Harddisk, ein Ski mit Bindung, ein Teppich, Handtaschen und eine Brieftasche wurden aus der Tiefe gehoben und den interessierten Schaulustigen im Schachen präsentiert.

Der Müllhaufen wurde anschliessend vorsortiert und dann der korrekten Entsorgung via Sammelstellen zugeführt. Der Anlass wird voraussichtlich nächstes Jahr um die gleiche Zeit wiederholt, in der Meinung aller Beteiligten, dass dann der Müllhaufen deutlich kleiner ausfallen wird und die Bevölkerung mit mehr Respekt zur Natur und Vernunft zur korrekten Entsorgung mithilft. (scu)

Meistgesehen

Artboard 1