Ende Januar stand in unserem Veranstaltungsprogramm: ‚Ernsthaft weiter‘ - Lesung mit Ernst Bannwart. Still und bescheiden setzte sich der Autor des gleichnamigen Gedicht- und Geschichtenbandes an jenem Abend in unserer Cafeteria an einen Tisch. Zum Auftakt und auch zwischen den pointierten Gedichten überraschte uns der Verfasser unserer Seniorenpost zusätzlich mit eigenen Mundartliedern, die in ihrer Art den Berner Chansons nicht unähnlich waren. Was allerdings auch nicht ganz von ungefähr kommt, da er letztere eigentlich noch lieber zur Gitarre singt als seine eigenen Lieder.

Diese bunte Mischung aus Gedichten und Liedern, die vorwiegend heitere Themen zum Inhalt haben, sprach denn auch die stattliche Schar der Zuhörerinnen und Zuhörer sehr an. Einige wollten es sich dabei ja auch nicht nehmen lassen, unseren Hauszeitungsredaktor einmal persönlich zu sehen und zu ‚erleben‘. Für uns alle war es jedenfalls eine vergnügte Stunde mit einer anderen Art von Gutenacht-Geschichten - und man freut sich schon wieder auf die nächste Seniorenpost, wo ja meist ebenfalls der eine oder andere Vers aus der Feder des vertrauten Schreiberlings zu finden ist.

Otto Weber