Am Freitag den 21. Nov. waren die vielen freiwilligen MiA-Mitarbeiter zum Chlaushöck in das Bistro "Oase" der Stiftung für Behinderte in Oberentfelden eingeladen. Der Anlass war perfekt organisiert vom Fahrdienstleiter von MiA Entfelden, Ruedi Scheibler. Zum ersten Mal kamen die Mitarbeiter aller angeschlossenen Sektionen Entfelden, Suhr und neu Muhen/Hirschtal zum persönlichen Kennenlernen zusammen. Bei dem vorab genossenen gemeinsamen Apéro wurde dies auch fleissig genutz. Zu Beginn wurde die Anwesenden vom Präsidenten Hansjörg Lüthi begrüsst. Er dankte den Mitarbeitenden für den grossartigen freiwilligen Einsatz bei der Bewältigung der ständig wachsenden Anzahl von Fahraufträgen. Er erläuterte, der heutige Anlass sei als Dank für diesen grossartigen Einsatz aller Beteilligten gedacht, ohne die der Fahrdienst gar nicht möglich wäre. Ebenso wichtig wie die Fahrer sind die Leute im Hintergrund speziell auch der Telefondienst, der die Fahrten organisiere. Ein besonderer Dank ging an Marianne Leisibach, die als Geschäftsführerin das ganze Gefüge koordiniert. Erfreut zeigte er sich über Feedback, das von den Fahrgäste zurückkomme. Ebenso wichtig für den Verein seien die vielen Mitglieder-,Gönner- und Sponsorenbeiträge, sowie die Gemeindezuschüsse, die den finanziellen Hintergrund abdecken und so das funktionieren des Verein längfristig ermöglichen. Deshalb geht der Wunsch auch an die Bevölkerung der betiligten Gemeinde, sich doch als Mitglied oder Gönner zu beteiligen. Mit einem schön angerichteten  Teller Beinschinken und einem Salat-Bouquet nahm der Abend dann einen unterhalsamen Verlauf. Nach reichlichem Erfahrungsaustausch un guter Unterhaltung ging der Anlass zu Ende. Frisch gestärkt voller Tatendrang gehen wir nun dem 5. Jahr entgegen.

der Aktua Leo Becker