Meisterschwanden

Der Schüleraustausch geht mit Erfolg weiter

megaphoneaus MeisterschwandenMeisterschwanden

Der Schüleraustausch zwischen Frankreich und der Schweiz klappt bestens. Wir sind mit 34 Schülern und Schülerinnen noch vor zwei Monaten von den französischen Freunden so richtig verwöhnt worden, und jetzt steht das Planen und Organisieren uns zu. Die Post geht ab! Wir entführen unsere Gäste ins Alpamare, besuchen die beiden wunderschönen Städte Luzern und Bern, bestaunen Schloss Heidegg als Wahrzeichen des Luzerner Seetals mit den schönen Rosen und dem bekannten Wein und hören seine spannende Geschichte sogar auf Französisch.

In der "Zündschnur", dem Jugendtreff in Meisterschwanden, treffen sich die Jugendlichen am Abend und versuchen mit Händen und Füssen, aber oft auch mit erstaunlich guten  Sprachkenntnissen, sich zu unterhalten. Grenzüberschreitende Freundschaften entstehen.

Der Höhepunkt der Woche aber ist sicher der bestens organisierte Sporttag. Dieser findet schon am ersten Tag statt und führt dazu, dass man sich auf sportliche Weise kennenlernen kann. In gemischten Gruppen wird Volleyball, Basketball, Baseball, Fussball, Wand ab und Hockey gespielt. Zwei grosse Lagerfeuer im Wald bilden den Abschluss. Nachdem alle Jugendlichen ihre gebratene Wurst gegessen haben, dürfen die Siegergruppen einen Preis in Empfang nehmen.

Nur zu schnell rückt der letzte Tag an. Im reformierten Kirchgemeindehaus verabschieden wir uns bei einem herrlichen Brunch von unseren französischen Freunden. A bientôt!

Meistgesehen

Artboard 1