Schwalben haben es mittlerweile schwer. In vielen Regionen gehen die Bestandszahlen zurück. Grund dafür ist vor allem der Verlust von Brutmöglichkeiten, und ein verringertes Nahrungsangebot. Um den Schwalben zu helfen, gibt es die Möglichkeit künstliche Schwalbennester aufzuhängen. Mehlschwalbennester müssen ausserhalb des Gebäudes an der Fassade montiert werden. Es ist ratsam die Nester im Spätherbst von Parasiten zu reinigen. Nicht ausgebrütete Eier oder tote Vögel sollten entfernt werden, damit die im Frühling ankommenden Mehlschwalben für ihr Brutgeschäft einen optimalen Start haben. Der Naturschutzverein möchte allen in Würenlingen die solche Nester am Haus haben bei der Reinigung unterstützen und bietet ihnen Hilfe an. Wir kommen am Samstag 02. Dezember gerne bei ihnen vorbei um diese Arbeit zu erledigen. Wenn sie möchten montieren wir auch neue Nisthilfen. Wenn sie Bedarf haben, melden sie sich bitte bei Alois Bächli, Tel. 079 224 41 12