Zuerst stimmten die Anwesenden sowohl der Jahresrechnung, dem Jahresprogramm des Wahljahres 2011 und dem Budget des laufenden Jahres zu. Es mussten keine ausserordentlichen Traktanden behandelt werden und so freuten sich alle auf den aussagekräftigen Einführungsfilm zur Entstehung und Entwicklung von KOPA. Dahinter steht „Koch und Partner". Die Partnerschaft, 1994 gegründet, ist sowohl in der Entwicklung mit andern Geschäftspartnern als auch im Geschäftsmodell und der Firmenkultur spürbar.
So entwickelte sich die Firma vom klassischen Vermessungs- und Ingenieurbüro zu einem breit aufgestellten Ingenieurunternehmen mit diversen Nischenangeboten. Dazu zählen die KOPA Bauprofile und KOPA GeoServices. Mit der gleichzeitigen Vermessung und Montage von Bauprofilen hat man den Rayon des angestammten Marktgebietes verlassen und ist inzwischen täglich zwischen Basel und Zürich unterwegs. Die GeoServices hat den Fokus auf bildbasierte Vermessung gesetzt. Dies erfolgt sowohl aus der Luft als auch auf der Strasse mit Fahrzeugen. Die Anwesenden konnten sich verbunden mit einem Rundgang durch das Bürogebäude mit Hilfe von speziellen Brillen Strassenaufnahmen von Basel dreidimensional am Bildschirm betrachten. Ein spezielles Gefühl!
Mit einem kräftigen Applaus für die Wahlen im Herbst wurde Christoph Koch auch zum Schluss nochmals kräftig unterstützt. Die Anerkennung galt jedoch auch den mutigen Entscheiden zur Entwicklung eines Unternehmens, das von 40 MitarbeiterInnen auf heute 70 gewachsen ist!

Alice Liechti-Wagner, Präsidentin CVP Bezirk Laufenburg