Mägenwil

Der MC Frohsinn Mägenwil auf Reisen

megaphoneaus MägenwilMägenwil

Am Samstag 8. September reiste der Männerchor mit seinen Frauen und Helfern nach Wilchingen / Osterfingen. Die Reise begann mit strahlendem Sonnenschein im Herzen, mit Nebel wettermässig und führte auf historischen Pfaden über Baden, Ehrendingen, Siglistorf, Kaiserstuhl, Eglisau und Jestetten nach Wilchingen. Diese Gegenden waren zum grossen Teil schon vor 8'000 Jahren besiedelt.

Schon vor hunderten von Jahren wurden diese Strassen, auf denen wir reisten, von Kaufleuten und den Salzhändlern rege benutzt. Die Routen führten über Genf bis nach Südeuropa. Selbst die Römer benutzten für Ihre Verbindung, Aare / Donau, teilweise diese Strassen, heute führen sie eher ein beschauliches Dasein - haben sich doch die Verkehrsströme gewaltig verlagert.

Als wir von Jestetten kommend ins Wangental abbogen empfing uns die Sonne mit strahlend blauer Himmel.

In Wilchingen angekommen wurden wir, hoch oben auf rebenbesetztem Hügel an herrlicher Aussicht , mit einem Apéro herzlich empfangen. Direkt daneben thront die Kirche St. Othmar über dem Dorf. Eindrücklich waren die Besichtigung und die Geschichte dieser schönen 1676 erbauten Kirche. Wie wir erfahren durften, stammt der Turm bereits aus dem 15. Jahrhundert. Wir verabschiedeten uns von der schönen Kirche mit besinnlichen Liedern.

Nach der Besichtigung führte uns der Weg, unter sachkundiger Führung durch  Herrn Gysel, auf einer kurzweiligen Wanderung durch die Rebberge zum Mittagessen in das Restaurant „Gemeindehaus“. Dort genossen wir die Gastfreundschaft von Tiffany Rimann, Andreas Fleischmann und ihrem Team.

Wir wurden mit einem feine Mittagessen verwöhnt und gingen danach, fernab von jeder Hektik, mit Pferdewagen auf eine wunderschöne Fahrt nach Osterfingen. Sie führte uns durch die Weinberge und die Fuhrmänner erzählten uns Geschichten über das Land, die Leute und über den Wein.

In Osterfingen angekommen genossen wir auf einem Rundgang, geführt durch Frau Linsi, die herrlichen Schaffhauser Bauerngärten die kaum irgendwo anders so ursprünglich sind wie hier. Im Anschluss liessen wir unsere Reise auf dem stimmungsvollen Weingut, in einer ehemaligen über 400 Jahre alten Mühle, von Claudia und Christoph Stoll verwöhnen. Wir degustierten vorzügliche rote und weisse Weine bei einem Winzerplättli und einer hausgemachten feinen Rüebli-Ingwer Suppe. Zum gemütlichen Ausklang und zum Abschied sangen wir noch einige Lieder.

An dieser Stellen noch ein grosses und herzliches Dankeschön an „Tourismus Wilchingen/Osterfingen“ für die tolle Organisation!

Ewas müde aber mit vielen neuen Eindrücken bestiegen wir „unseren“ Car von der Firma Odermatt Schaffisheim und liessen uns vom umsichtigen Chauffeur, Herrn Markus Vögeli, nach Hause bringen.

Meistgesehen

Artboard 1