Reinach (AG)

Der GS CLUB hats krachen lassen

megaphoneLeserbeitrag aus Reinach (AG)Reinach (AG)
..

Der GS CLUB hats krachen lassen

Oberwynental. Am 1. Oktober feierte der GS CLUB OBERWYNENTAL sein 30jähriges Bestehen mit einer Rocknacht vom Feinsten. Gegen 500 Freunde, Bekannte, Rockfans und Clubmitglieder hatten sich im Reinacher Saalbau eingefunden und liessen sichs bei Speis und Trank nach bewährter GS CLUB-Tradition wohlergehen. Höhepunkt des Abends war der Auftritt der wohl besten Schweizer AC/DC-Coverband, DC/AC. Nahezu perfekt intonierten DC/AC die zahlreichen Millionenhits ihrer australischen Vorbilder und auch die Showeinlagen von Angus Young und Kollegen fehlten nicht, so dass man sich wahrhaftig an einem Livekonzert von AC/DC wähnen konnte. Die Begeisterung des Publikums kannte keine Grenzen und so stieg manch ein gestandener 50jähriger auf Tische und Bänke, wippte und klatschte im Rhythmus der Band mit, kurz: im altehrwürdigen Saalbau zu Reinach, den die GS Clübler in einen wahrhaftigen Rockpalast mit unendlich langer Bartheke, Töffausstellung, Filmprojektionen aus "alten Zeiten" aus einem kühn montierten Beamer und einer magistralen Lichtshow verwandelt hatten, war der Bär los. Der GS CLUB hats mal wieder in bester Tradition krachen lassen und ein unvergessliches Event hingezaubert. Der wahre Grund für die Feier, das 30jährige Bestehen des Töffclubs, wurde um Mitternacht mit einer 2 Meter langen Geburtstagstorte begangen, von welcher alle Gäste, wenn sie denn wollten, ihren Anteil abbekamen. Auch DC/AC, eine Band, die fast jedes Wochenende irgendwo auftritt, hatten dermassen Spass am begeisterungsfähigen Oberwynentaler Publikum, dass sie weit über die vereinbarte Auftrittszeit auf der Bühne blieben und pausenlos, bis zur Heiserkeit des Leadsängers, abrockten. Gegen 3 Uhr morgens ging die Party zu Ende, und im Wynental wusste man einmal mehr, dass man sich nicht in einschlägige urbane Discos und Clubs begeben muss, um Spass zu haben.

Meistgesehen

Artboard 1