Rekingen (AG)

Der Gemeinderat Reckingen-Gluringen (VS) in Rekingen (AG)

megaphoneLeserbeitrag aus Rekingen (AG)Rekingen (AG)
Auf dem Bild die lustige Gesellschaft der beiden Gemeinderäte zusammen mit dem Revierförster Felix Binder.

P1040344.JPG

Auf dem Bild die lustige Gesellschaft der beiden Gemeinderäte zusammen mit dem Revierförster Felix Binder.

Wie schon letztes Jahr haben sich die Gemeinderäte Reckingen-Gluringen (VS) und Rekingen (AG) zu einem Austausch getroffen, dieses Mal alternierend in Rekingen. Dabei wurden nach einem Einstieg von Gemeindeammann Juerg Fischer zu aktuellen Herausforderungen der Gemeinde und einer Vorstellung des Verwaltungsmodells der Verwaltung 2000 die Räume der Verwaltung besichtigt. Gemeindepräsident Norbert Carlen stellte dabei viele Herausforderungen fest, mit denen sie auch im Wallis zu kämpfen haben und bemerkte, dass die intensiven Themen bei beiden Gemeinden mehrheitlich dieselben sind. Danach machte man sich auf den Weg, um in einer Wanderung mit vielen interessanten Gesprächen über den Bunker am Rhein, zum Kraftwerk und dann zur LGZ zu gelangen. Da wartete schon Walter Menig um den Gemeinderäten den spannenden Logistikbetrieb eindrücklich und kurzweilig zu präsentieren. Nach diesen vielen interessanten Eindrücken verschoben sich die Räte in die Waldhütte Rekingen wo mittlerweile Werner Schumacher schon den Grill eingefeuert hatte und Essen und Trinken bereitgestellt hatte. Beim Mittagessen gesellte sich dann auch Förster Felix Binder zur lustigen und aufgestellten Truppe, und durfte danach vom schönen Aussichtspunkt auf der Nurren einen spannenden und nicht weniger kurzweiligen Einblick in die Arbeit im Forstrevier gewähren. Danach verschob man sich auf die neue Feuerstelle im Musital wo alle bei einem stärkenden Apéro eine weitere Gelegenheit hatten, aktuelle Gemeinde- und Forst-Themen zu diskutieren. Dabei stellte man einstimmig fest, dass man auch in Zukunft gemeinsame Treffen für eine beidseitige Bereicherung durchführen müsse. Nach einem Fussmarsch zurück nach Rekingen durfte der Gemeinderat Rekingen seine Freunde nach einem lustigen, und interessanten Tag wieder auf die Heimreise ins Wallis schicken.

Meistgesehen

Artboard 1