Eiken

Der FC Eiken verliert in Sissach

megaphoneaus EikenEiken
1.Mannschaft FC Eiken 2012/13

2012-november-fc eiken 019.jpg

1.Mannschaft FC Eiken 2012/13

4. Liga:  SV Sissach – FC Eiken  3:1

Wiederum musste an diesem frühen Sonntagmorgen ins Baselbiet gefahren werden. Denn das Fanionteam des FC Eiken war im zweiten Rückrundenspiel beim SV Sissach a zu Gast.

Auf Grund der Tatsache, dass der FC Gelterkinden und der FC Rheinfelden sich am Vorabend die Punkte teilten, konnte man mit einem Sieg zur Tabellenspitze aufschliessen. Daher wollte man das Spiel unbedingt gewinnen. Da auch der SV Sissach mit einem Sieg an die Tabellenspitze gelangen konnte, durfte man ein spannendes Spiel erwarten. Leider ähnelte das Spiel, demjenigen eine Woche zuvor in Gelterkinden. Man spielte wacker mit, musste sich aber dem Gegner, welcher mit dem kleinen Kunstrasen besser zu Recht kam, mit 3:1 geschlagen geben.

Bei kalter Bise wurde das Spiel vor den Augen von 15 Zuschauern angepfiffen. Das Spiel ähnelte dem Verlauf vor einer Woche in Gelterkinden. Der FC Eiken kämpfte beherzt. Dennoch kam man kaum zu Torchancen. Der SV Sissach kam in der ersten Halbzeit das eine ums andere Mal gefährlich vors Eiker Tor. Sie scheiterten jedoch bei der Genauigkeit oder Abgeklärtheit. So blieb es in der ersten Halbzeit beim torlosen Unentschieden.

Im zweiten Durchgang wollte man beim FC Eiken die Startviertelstunde schadlos überstehen, was nicht gelang. In der 51. Minute konnte der SV Sissach zum 1:0 einnetzen. Nun versuchte der FC Eiken mehr Druck aufs gegnerische Tor zu erzeugen. Dies gelang auch mit einigen sehenswerten Aktionen. Der Abschluss liess aber jeweils noch zu wünschen übrig. Mit mehreren Wechseln brachte man frische Offensivkräfte. Als sich diese Massnahme langsam in zunehmendem Druck aufs gegnerische Tor bemerkbar machte, kam der SV Sissach in der 82.Minute mit einem Gegenstoss zum 2:0. Zaungäste sahen sogar eine Mitnahme mit der Hand durch den gegnerischen Torschützen. Dies wurde durch den Unparteiischen nicht bemerkt, weshalb der Treffer zählte.

Der FC Eiken warf nun alles nach vorne, was in der 83. Minute durch David Grunder zum 2:1 führte. Mit dem Glauben das Unentschieden noch erreichen zu können, wurden die letzten Kräfte mobilisiert. Umsonst! Denn in der 86. Minute, brachte die Eiker Hintermannschaft nach einem Eckball den Ball nicht aus dem 5-Meterraum, so dass der SV Sissach mühelos zum 3:1 Schlussresultat einschiessen konnte.

Auch an diesem Tag war für den FC Eiken nichts zu holen. Für die 1.Mannschaft gilt es nun, möglichst rasch wieder auf die Siegerstrasse zurück zu kehren. Die nächsten Aufgaben stehen voraussichtlich erst nach Ostern an. Da einerseits voraussichtlich die Gemeindesportanlage Netzi erst nach Ostern durch die Gemeinde für Spiele frei gegeben wird und sich die Mannschaft des FC Pratteln zurück gezogen hat. Am Dienstag 09.04.2013 um 20.00 Uhr empfängt man daher die AC Rossoneri aus Lausen. Sicher ein brisantes Spiel, da die AC Rossoneri auf die Rückrunde hin personell aufgerüstet hat. Man darf also gespannt sein.

FC Eiken spielte mit: Basil Suter, Raffael Rohrer, Stefan Schweizer, Lucas Zeugin, Philipp Kienberger; Roger Bättig; Fabian Häusermann, Jeffrey Meyer, David Holzer, Joel Henrion; Joshua Häsler; David Grunder, Fabian Wüthrich, Serge Siegrist, Patrick Schutzbach, Christian Wirthlin, Gregory d’Alessio, Roman Müller

Es fehlten: Martin Wüthrich, Thomas Gasser, Matthias Pelzer, Samy El-Hozayel, Aron Furrer, Michael Fricker, Alhagi Camara, Mike Bloch, Daniel Soutullo, Fidan Dina, Michael Hunziker, Timon Zimmerli; Michel Quidort, Adrian Küry,

Bemerkungen: 15 Zuschauer; Kunstrasen; trockene, kalte Witterung

Meistgesehen

Artboard 1