Rütihof (Baden)

Den Kompass auf die Saison 2011 gerichtet

megaphoneLeserbeitrag aus Rütihof (Baden)Rütihof (Baden)
..

38. GV der OL-Gruppe Cordoba (Baden-Brugg-Zurzach)

Mehr als 100 Orientierungsläuferinnen und -läufer folgten der Einladung zur 38. Generalversammlung der OL-Gruppe Cordoba, die Mitglieder aus den Bezirken Baden, Brugg und Zurzach zählt.

In der „Arche" in Rütihof führte der langjährige Präsident Leonhard Suter (Tägerig) durch einen reich befrachteten Abend. Unter dem Traktandum Wahlen verabschiedete man Kassierin Susanne Birchmeier (Oberflachs) nach zehn Jahren aus dem Vorstand, Aktuarin Sonja Amstutz (Ennetbaden) nach sechs Jahren. Für beide Posten konnte qualifizierter Ersatz gefunden werden. Im Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr konnten unzählige gute sportliche Leistungen beklatscht werden. Besonders stolz ist die „Cordoba" auf Fiona Kirk (Bellikon/Lausanne) und Niklaus Rey (Freienwil), welche die Klubfarben in der Juniorennationalmannschaft vertreten. 2010 sah verschiedene Wettkämpfe und Klubaktivitäten, deren Organisatoren mit Präsenten und Applaus bedacht wurden. Wie ein warmer Händedruck ist kräftiger Beifall das Benzin, mit dem die ehrenamtlichen Mitarbeiter angetrieben werden.

Im Orientierungslauf gilt es vorwärts zu schauen: In der Saison 2011 sind zwei Höhepunkte aus Cordoba-Sicht auszumachen. Im Januar steht die 35 Treslagstaffel in Müslen an, im August der Aargauer Dreitagelauf in Dättwil. Zudem bahnt sich zwischen dem schwedischen OL-Klub aus Nyköping eine Partnerschaft an, die vor allem dem Nachwuchs zu gute kommen soll. Für das 40-Jahrjubiläum träumen Vorstand und Mitglieder gar von einem Weltcuplauf, der die weltbesten Orientierungsläufer in die Region bringt. (pze)

Meistgesehen

Artboard 1