Buchs (AG)

Demokratieverständnis und Budget der Gemeinde Buchs

megaphoneaus Buchs (AG)Buchs (AG)

In ein paar Tagen stimmen wir u.a. auch über das Budget 2020 der Gemeinde Buchs ab; als die massgebende Instanz sollten wir diese Gelegenheit wahrnehmen und abstimmen.

Aufgrund der Detailbetrachtung des Budgets 2020 (http://www.buchs-aargau.ch/documents/Budget_2020_definitiv.pdf) habe ich den Eindruck, dass dieses wiederum sehr „ausgabefreudig“ erstellt wurde. Aus drei Gründen stimme ich nein:

  1. Es hat noch viel „Luft“; z. B. wurden die Ausgaben für Dienstleistungen Dritter und Honorare über 12 % auf rund 2 Mio. Fr. erhöht.
  2. Die versprochene Steuerfusssenkung von 3%, infolge der Aufgabenverschiebungen von den Gemeinden zum Kanton, wurde bis jetzt nicht umgesetzt.
  3. Würde die Regierung, bei einer Ablehnung des Budget 2020, die Demokratie wiederum mit Füssen treten und den Volksentscheid ignorieren?

Meistgesehen

Artboard 1