Präsident Stefan Hung konnte nach dem Begrüssungsapéro nebst Gästen und Ehrenmitgliedern auch 154 stimmberechtigte Turnerinnen und Turner aus den Vereinen des Kreisturnverbandes Brugg begrüssen.
Gemeindeammann Hanspeter Scheiwiler hiess die Versammlungsteilnehmer in Windisch ebenfalls herzlichst willkommen. Er unterstrich in seiner kurzen Rede insbesondere den vorbildlichen Zusammenhalt unter den turnenden Vereinen.
Die statutarischen Geschäfte Protokoll, Jahresberichte, Jahresrechnung und Budget wurden diskussionslos und einstimmig genehmigt. Die Verbandsbeiträge bleiben trotz eines prognostizierten Defizits für 2012 unverändert.
Vom Zentralvorstand des Aargauer Turnverbandes ATV überbrachte Helene Riedwyl die Grüsse und informierte über die Umschulungskurse der Leiterinnen und Leiter der Frauen und Männer zum Erwachsenensportleiter. Der ATV unterstützt die Jugendvereine bei der Teilnahme am Eidg. Turnfest 2013 in Biel mit einem finanziellen Beitrag.
Die verschiedenen Vakanzen im Zentralvorstand und in den Kommissionen sind immer noch offen. Trotz intensiver Suche gelang es nur, den Posten der Aktuarin zu besetzen. Vom STV Brugg stellte sich Katrin Voss zur Verfügung. Sie wurde ehrenvoll in den Zentralvorstand gewählt.
Ist nun, da kein Präsident gefunden werden konnte, zu befürchten, dass ein Leistungsabbau eintreffen wird? Der abtretende Verbandspräsident appellierte nochmals an alle Vereine, Kandidaten zu melden, damit allenfalls während des Jahres die verwaisten Posten besetzt werden können.
Vom OK des Kreisturnfestes 2012 in Gipf-Oberfrick machte OK-Präsident Hanspeter Meng die Vereine mit Informationen zum Wettkampfgelände, Fest- und Wettkampfprogramm gluschtig. Anmeldeschluss sei der 24.12.2011.
Verschiedene Leiterinnen, Leiter, Präsidentinnen und Präsidenten aus den Verbandsvereinen konnten für ihre jahrelangen Tätigkeiten geehrt werden.
Steffi Schiltknecht wurde mit Akklamation für ihre Verdienste im Zentralvorstand zum Ehrenmitglied ernannt.
Den vereinigten Turnerabteilungen aus Windisch wurde die tadellose Organisation des Anlasses verdankt.
Der Abschluss der Kreis-DV bildete ein nochmals gesponserter Apéro, ein feines Nachtessen und eine amüsante Theateraufführung der Seniorengruppe „Herbschtrose".