Boswil

Das Jubiläumsjahr ist beendet….

megaphoneaus BoswilBoswil
Die drei neuen Mitglieder: v.l.n.r.Natascha Schibli, Franz Steiner, Nicole Thalmann

IMG_3202.JPG

Die drei neuen Mitglieder: v.l.n.r.Natascha Schibli, Franz Steiner, Nicole Thalmann

Am 22.2.2013 endete mit der 101. Generalversammlung im Restaurant Löwen in Boswil das Jubiläumsjahr des Samaritervereines Boswil und Umgebung. Vor dem geschäftlichen Teil genossen die 35 anwesenden  Mitglieder ein feines Nachtessen. Natürlich wurde dabei viel über das vergangene Jubiläumsjahr diskutiert, denn nicht jedes Jahr wird ein Verein 100 Jahre alt.

Um 20.00 Uhr eröffnete die Präsidentin Rita Luzio den geschäftlichen Teil der Generalversammlung. Im ausführlichen Jahresbericht kamen nochmals die schönen Erinnerungen an ein unvergessliches Jahr hoch: - Anfangs März verwandelte der Samariterverein das Foyer des Schulhauses Boswil in eine  Spaghetteria, bei der der Besucheraufmarsch alle Erwartungen übertraf! Bereits Mitte Juni stand der nächste Grossanlass an; dreissig Mitglieder standen während zwei Wochenenden in über vierzig Schichten Postendienst am Kreisturnfest in Boswil. Nicht zu vergessen ist auch  der Vortrag von Dr. Markus Studer, ehemaliger Herzchirurg, LKW-Fahrer und heutiger Car-Chauffeur im Oktober. Der Besucherandrang war riesig, und die alte Kirche war fast bis auf den letzten Platz besetzt. Dies war der letzte öffentliche Anlass im vergangen Vereinsjahr. Nun durften sich die Mitglieder an einem kalten, verregneten Novemberabend verwöhnen lassen. Gemütlich liessen sie sich bei einem Fondue-Chinnoise über den Hallwilersee schaukeln. Dies als Dank für ihren unermüdlichen Einsatz während des ganzen Jahres.

Der geschäftliche Teil bestand selbstverständlich nicht nur aus dem Jahresbericht. So konnten drei Neumitglieder in den Verein aufgenommen werden, dies bei nur einem Austritt, was wiederum einen Zuwachs bedeutete.  Auch konnte ein seltenes Jubiläum gefeiert werden: Madlen Müller hilft seit 50 Jahren im Verein und ist noch kein bisschen müde!!

Leider trat unsere Technische/-Kursleiterin (früher auch Samariterlehrerin genannt) Ruth Keusch zurück, dies nach 28(!) Jahren Tätigkeit in diesem Amt. Ein grosses Dankeschön für die geleistete Arbeit!

Der ganze Vorstand, die zwei Technische-/Kursleiterinen sowie die drei Revisorinnen stellen sich erneut zur Wiederwahl, und wurden mit grossem Applaus bestätigt.

Das kommende Vereinsjahr steht unter dem Motto: „Wir sind voller Motivation!“. Die Mitglieder freuen sich bereits jetzt auf die verschieden, interessanten Monatsübungen; unter anderem findet eine Übung in einem Malerbetrieb statt, eine im Besenbürer Wald und besonders freuen sich alle  auf die gemeinsame Übung mit Muri und Merenschwand im Juni. Auch bei den zwei Blutspenden am 21.März und 29. August werden wieder viele im Einsatz sein. Nach eineinhalb Stunden  beendete die Präsidentin mit einem Dank an alle Mitglieder den geschäftlichen Teil dieses Abends.

Rita Luzio aus Boswil

Meistgesehen

Artboard 1