Brugg

CVP: Pavillons für Tagesstrukturen kaufen

megaphoneaus BruggBrugg

Verschiedene Faktoren verunmöglichen es zur Zeit, den Schulraum für die Tagesstrukturen im Schulhaus Bodenacker definitiv zu planen. Die Schullandschaft in Brugg wird um- und ausgebaut, die Bevölkerung wächst und die Lebens- und Arbeitsgewohnheiten ändern sich rasant. Das Kindergartenprovisorium an der Seidenstrasse soll deshalb während der nächsten drei Jahre für die Tagesstrukturen umgenutzt werden. Die CVP unterstützt diese Idee, stellt aber den Antrag, die Pavillons zu kaufen, anstatt sie zu mieten. Kauf und Miete für 35 Monate bis März 2019 kommen die Stadt Brugg beinahe gleich teuer zu stehen. Die weitere Entwicklung der Schülerzahlen und der Raumbedürfnisse kann bei einem Kauf ohne Zeitdruck abgewartet und die bestmögliche definitive Lösung in Ruhe geplant werden. Wer weiss, vielleicht ist dann die Zeit reif für eine Tagesschule.

Die Vorlage betreffend Baukredit für die Sanierung der Sanitärleitungen und Nutzereinbauten im Schulhaus Hallwyler erachtet die CVP als ein Flickwerk. Zu der unbestrittenen Sanierung der Sanitärleitungen kommen unter dem Begriff „Nutzereinbauten“ viele kleinere, teils zu hinterfragende Änderungen bzw. Sanierungen hinzu. Es fehlt ein Gesamtsanierungsplan, welcher kurz- und mittelfristig notwendige weitere Arbeiten am Schulhaus aufzeigt. So besteht weiterhin die unbefriedigende Situation, dass Jahr für Jahr kleine Sanierungen vorgenommen werden, anstelle einer gebündelten Massnahme. Die CVP behält sich vor, einen Änderungsantrag zu dieser Vorlage zu stellen.

Mit dem vorliegenden Vorschlag zur Gestaltung des Gemeinschaftsgrabes auf dem Friedhof ist eine ansprechende Lösung gefunden worden, die CVP stimmt dem Antrag zu. Die Revision des Friedhofreglements wird gutgeheissen.

Meistgesehen

Artboard 1