Oberrohrdorf

CVP Oberrohrdorf sucht Grossratskandidaten

megaphoneaus OberrohrdorfOberrohrdorf

An der kürzlichen GV der CVP Oberrohrdorf-Staretschwil wurde beschlossen, wenn möglich mit eigenen Kandidaten in die Grossratswahlen einzusteigen. Für die Wahl als Bezirksgerichtspräsident wurde Patrick Jegge nominiert.


„Wir wollen auch im Grossen Rat wieder Präsenz erreichen “, für Präsident Eric Ischer ist dies eines der Ziele im laufenden Jahr; die Suche nach 2 Kandidierenden läuft. Zudem soll unsere Gemeinde auch im Bezirk wieder mehr Flagge zeigen. So wurde für die Wahl von 2 Gerichtspräsidenten vom 17. Juni unser Mitglied Patrick Jegge einstimmig nominiert. Jegge wohnt mit seiner Familie seit 6 Jahren in Oberrohrdorf und arbeitet als Rechtsanwalt bei einer Grossbank in Zürich. Er ist seit 7 Jahren Ersatzrichter am Bezirksgericht Baden.


Gemeinderat Thomas Heimgartner informierte über die aktuellen Gemeindeprojekte. Die Planungsarbeiten für das neue Oberstufenzentrum sind auf gutem Weg. Die Sanierung der Kantonsstrasse geht voran, die Arbeiten im Zentrum sind in Planung. „Die Verkehrsbelastung im Dorf ist gross, und die Sanierung wird nur dann Sinn machen, wenn sich auch die Gemeinde massgeblich beteiligt“, so Heimgartner. Sodann steht eine neue Bau- und Nutzungsordnung auf dem Programm; die Kommission wird die Arbeit am 5. Juni aufnehmen.


Von der Kantonalpartei ist nach der Präsidiumsübernahme durch Markus Zemp frischer Wind und straffere Führung zu spüren. Sowohl von der Kantonal- als auch von den Ortsparteien kommt die klare Forderung, dass sich CVP-Amtsträger vermehrt in der Oeffentlichkeit zeigen.

Louis Dreyer

Meistgesehen

Artboard 1