Staretschwil (Oberrohrdorf)

CVP Oberrohrdorf: Neue Führung

megaphoneaus Staretschwil (Oberrohrdorf)Staretschwil (Oberrohrdorf)

Partei wird interimsmässig von einem Duo geführt

Nach acht Dienstjahren hat Präsident Rolf Suter demissioniert. Die CVP
Oberrohrdorf-Staretschwil hat noch keinen Nachfolger gefunden und wird deshalb
interimsmässig von einem Duo geführt. Dies wurde an der Generalversammlung
2010 bekannt.
Unter Rolf Suter, der 2002 in den Vorstand eintrat und dann 2004 das Präsidentenamt übernahm, erlebte die Partei ein Wechselbad. So verzeichnete die CVP im Jahre 2006 den schmerzhaften Verlust ihres Gemeinderatssitzes, als Eric Ischer zwar gewählt wurde, aber als Ueberzähliger ausscheiden musste. Im letzten Herbst aber nahm die CVP erneut einen Anlauf und holte mit Thomas Heimgartner auf Anhieb den Sitz zurück. Rolf Suter wurde mit grossem Applaus und einer herzhaften Laudatio verabschiedet.
Leider ist es nicht gelungen, rechtzeitig einen Nachfolger zu begeistern. Der Vorstand hat deshalb der GV vorgeschlagen, die Partei zwischenzeitlich von den bisherigen
Vorstandsmitgliedern Eric Ischer und Brigitte Lerjen führen zu lassen, bis ein Anwärter für das Präsidentenamt gefunden ist.
Als Gemeinderatsvertreter war der frischgebackene Gemeinderat Thomas Heimgartner erstmals in seiner neuen Funktion zu Gast und informierte über die ersten Monate seines Amtes. Er sei positiv überrascht vom guten Klima im Gemeinderatsgremium. Dann vernahmen die Anwesenden eine ganze Reihe interessanter Dinge aus dem Leben der Gemeinde. U. a. bestehe Interesse von Grossverteilern für Ladenflächen in unserem Dorf. (ldr)

Meistgesehen

Artboard 1