Zur Generalversammlung der CVP-Ortspartei versammelten sich 20 Mitglieder in der Schützenstube. Zur Debatte standen die ordentlichen Geschäfte. Die Jahresrechnung und der Jahresbericht wurden diskussionslos genehmigt. Wichtigstes Traktandum waren die Wahlen. Sie wurden unter dem Tagespräsidenten Josef Hufschmid abgewickelt. Seit zwei Jahren hatte der Vorstand einen Unterbestand und musste auch ohne Präsidenten auskommen. Als neues Vorstandsmitglied konnte der bisherige Rechnungsrevisor, Alois Riner, gewonnen werden und als neuer Präsident stellte sich Markus Küng zur Wahl. Einstimmig wählte die Versammlung die bisherigen vier Vorstandsmitglieder Peter Stadler, Manfred Streich, Georg Ernst und Markus Küng sowie als Neumitglied Alois Riner für die 2-jährige Amtsdauer. Mit Applaus wurde auch Markus Küng als neuer Präsident erkoren. Als neue Rechnungsrevisorin wurde Sonja Stenz gewählt. Das vom neuen Präsidenten vorgestellte Jahresprogramm sieht folgende zwei Anlässe vor: Zum einen der traditionelle Herbstausflug mit Besuch des „Wohnhaus Aargau", dem neu erstellen Wohnhaus und Bürozentrum in Baden-Dättwil für körperbehinderte Personen der ZEKA Aargau. Zum andern ist, ebenfalls im Herbst, ein öffentlicher Anlass zum Themenkreis Pflege und Wohnen im Alter geplant. Nach Abwicklung der ordentlichen Geschäfte folgte gemütliches Beisammensein bei Wienerli, Kaffee und Kuchen. (ar)