Mit warmen Jacken ausgerüstet bestiegen die „alten“ FC Hasen mit Anhang den Car. Wie könnte es anders sein, schon nach kurzer Fahrt, warteten Gipfeli und Kaffee im Guggibad. Tatsächlich waren einige noch nie in der Höllgrotte, unserem nächsten Halt. Immer wieder eindrücklich, durch die enge Naturschönheit
hindurch zu schlendern. Sogar Peter fand den Ausgang wieder! Ob auf dem Sattel Hochstuckli, unserem Reiseziel, noch Schnee liegt? Denn am Tag zuvor schneite es weit hinunter. Schon bald war das Rätsel gelöst, die Drehgondeln brachten die muntere Schar auf  den Mostelberg (1200 m). Was für ein Panorama! Sonne und die gezuckerten weissen Berge. Wer wagt sich nach dem feinen Mittagessen über die schwankende Hängebrücke...? Wenn auch mit etwas „mulmigen“ Gefühl
natürlich fast alle..! Wandern oder etwas spazieren für alle Füsse war gesorgt. Oh, was für ein schönes gemütliches Beizli, am Erlebnispfad Engelstock ...und schwupp, ein Gläschen Wein, das musste sein.... Die noch nicht durstigen
Wanderer genossen weiter die schöne, noch teils schneebedeckte Landschaft.
Einfach herrlich die einzigartige Rundsicht. Aber schon bald brachten uns die Gondeln zum Car. Wo sich die anderen so „Durstigen“ bei Käse, Hirschwurst und Getränken vergnügten. Mit vielen schönen und erlebnisreichen Eindrücken fuhr uns Christian ins Seetal zurück. (ag)