Unter Regie der Umwelt- und Naturschutzkommission beteiligte sich die Gemeinde Birmenstorf am nationalen Clean-up-Day vom 13. September. Für einmal ist dank über 30 Händepaaren Littering kein Thema mehr und das Dorf sauber aufgeräumt. 

Die Freiwilligen aus der Bevölkerung wurden durch die Leiterinnen und Leiter der Birmenstorfer Jungwacht/Blauring-Gruppe und die Damen und Herren der Seniorenkommission verstärkt. Am Ende der langen Fussmärsche wurden alle mit einer Bratwurst belohnt, welche von Fränzis selbst­gebackenem Brot begleitet wurde. Das Aufräumen hat derart Spass gemacht, dass sich viele mit einem „bis nächstes Jahr wieder“ verabschiedeten. Der Dank geht vor allem an Emil und Stefan vom Bauamt, die mit Rat und Tat unterstützten und auch an ihrem freien Wochenende präsent waren.