Würenlingen

Chinderhuuskinder im Fasnachtsfieber

megaphoneaus WürenlingenWürenlingen

Schon seit Wochen werden im Chinderhuus Musikinstrumente, Rasseln und Trompeten gebastelt: die Schminkecke ist immer voll besetzt und alle lieben es, sich nach Herzenslust zu verkleiden – wer ist heute ein Tiger? Was haben wohl die Piraten und Prinzessinnen vor? Durchs Dorf Würenlingen zu spazieren, macht momentan natürlich doppelt so viel Spass, überall lauern lustige Masken und Dekorationen.

Am schmutzigen Donnerstag ist es dann endlich so weit – die Fasnacht beginnt offiziell. Da staunen die Kinder nicht schlecht, als uns am Nachmittag die KumetBach Sürpfler aus Villigen besuchen und auf unseren Vorplatz nur für uns ein Ständchen geben. Die erste Skepsis den violetten „Jokern“ gegenüber verfliegt schnell und alle tanzen und musizieren mit der Guggenmusik. Lauthals singen wir mit, klatschen und manche rufen „Zugabe“, die andern „Ufgabe“… :)

Und dann werden schnell kleine Freundschaften mit den grossen Musikanten geschlossen und alle Instrumente dürfen ausprobiert werden. Besonders beliebt sind natürlich das Schlagzeug von Metzgi oder die Riesenpauken von Wächti und Päsci. Erstaunlich wie die Kinder auch den Posaunen und Trompeten von Meli und Vago lustige Töne entlocken können. Besonders witzig ist auch Dunjas Spiel mit Hüsi und dem grossen Sousaphon – da kann man ein richtiges Echospiel draus machen! Nur ungern lassen wir die KumetBach Sürpfler abends weiter an die Badener Fasnacht ziehen, einige Kindermusikanten hätten am liebsten gleich mitmusiziert.

Am Fasnachtsmontag geht’s auch im Chinderhuus mit feiern weiter. Wir wollen „königlich“ am Kinderumzug teilnehmen. Dazu haben die Kinder natürlich glänzende Kronen dekoriert und sich alle fasnächtlich gekleidet. Mit dem geschmückten Wagen begleitet von den einheimischen Guggen ziehen sie stolz durchs Dorf. Anschliessend geniessen alle ein süsses Zvieri, machen eine Konfettischlacht und bestaunen die Fasnachtswägen entlang der Route. Schade eigentlich, ist nur einmal im Jahr Fasnacht…

Übrigens für das Schuljahr 14/15 hat’s noch Plätze frei… Infos unter 056 290 00 40, www.chachochi.ch oder am T.d.o.T vom 15. März 2014

Tag der offenen Tür im chani chomi chinderhuus Am Samstag, 15. März 2014, von 10 bis 14 Uhr sind alle interessierten Eltern und Familien eingeladen, Chinderhuusluft zu schnuppern. Im chani chomi chinderhuus am Trottenweg 5 in Würenlingen stehen alle Räume offen, und man kann Näheres  über den Kita-Alltag sowie den integrierten Privatkindergarten und die Montessori Pädagogik erfahren. Die Leiterinnen und Erzieherinnen stehen für alle Infos rund um die ausserfamiliäre Kinderbetreuung zur Verfügung, die Kinder dürfen nach Herzenslust spielen und kreativ sein. www.chachochi.ch

Meistgesehen

Artboard 1