Ein spannendes Wochenende durften 15 Kinder der Chinder-Chile von der ref. Kirche Seon auf dem Rügel erleben. Bei idealem Wetter wurde schon die Reise mit „brötle“ am Hallwilersee und einer Schifffahrt zu einem Erlebnis.

Dem biblischen Thema, das uns an diesen 2 Tagen beschäftigte, lagen die Geschichten vom blinden Bartimäus ( Luk. 18, 35 – 43 ) und von Maria und Martha ( Luk. 10, 38 – 42 ) zu Grunde .

Wir merkten: einerseits sehen und hören, anderseits handeln, eines schliesst das andere nicht aus. Was können unsere Augen, Ohren, Hände, Füsse? Was können sie Gutes tun, oder Schlechtes? Was können sie versäumen? Was ist wenn jemand blind, taub oder gelähmt ist?

Was ist, wenn wir die Augen und Ohren für Gott verschliessen - oder die Hände und Füsse nicht gebrauchen, wie Gott es möchte? Diese Fragen beschäftigten uns in zwei Andachten.

Daneben kamen das Herumtollen, Fussballspielen, Lagerfeuer entzünden nicht zu kurz. Zur Erinnerung an unser Thema durften die Kinder Laternen bemalen und Tischsets mit ihren Händen und Füssen bedrucken.

Viel zu schnell verging die Zeit, zurück bleiben viele schöne Erinnerungen.

Danke der ref. Kirche Seon für die Finanzierung dieses Erlebnisses und allen Helfern, die diese Tage möglich und unvergesslich machten. (ref)